Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Studium und Praktikum im Ausland Promotion im Ausland Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten

Weltweit

Europa

ERASMUS-Programm

  • Doktoranden können im Rahmen des ERASMUS-Programms für einen Studien-/Forschungsaufenthalt von 3-12 Monaten an einer europäischen Partnerhochschule bzw. für 2-12 Monate für ein Forschungspraktikum  gefördert werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten zum ERASMUS-Programm.
  • Darüber hinaus können Doktoranden, die als wissenschaftliche Mitarbeiter in der Lehre tätig sind, für Lehraufenthalte im Ausland im Rahmen der ERASMUS-Dozentenmobilität oder für sog. Hospitationen/study visits im Rahmen der ERASMUS-Personalmoblität gefördert werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Intranet.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die ERASMUS-Hochschulkoordinatorin.

Deutsch-Französiches Jugendwerk

Das DFJW fördert Doktoranden (bis 30 Jahre) unter Erfüllung bestimmter Voraussetzungen für einen Aufenthalt zur Materialsammlung in Frankreich.

Europäisches Hochschulinstitut Florenz

Das Institut bietet eines der umfassendsten Promotionsprogramme in den Geistes- und Sozialwissenschaften an. Das strukturierte Vierjahresprogramm bietet neben excellenter Betreuung auch Vorlesungen über Forschungsmethodologie und anspruchsvolle Forschungsseminare an.
Das Institut ist in ein Netzwerk von Forschungszentren und Universitäten in Europa und den USA einbezogen und fördert Auslandsaufenthalte im Rahmen des Promotionsprogrammes von bis zu 6 Monaten.
Der DAAD stellt Stipendien für 1 bis 2 Jahre zur Verfügung. Das dritte Jahr kann direkt vom Institut gefördert werden.
Bewerbungsvoraussetzung u.a.: sichere Beherrschung zweier EU-Amtssprachen
Bewerbungstermin: jährlich 31. Januar

Das Institut bietet ebenfalls Post-Doc Programme an.

 

Weitere Fördermöglichkeiten

 

Artikelaktionen