Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Studium in Bonn für internationale Studierende Betreuung ausländischer Studierender Förderung der Integration in das Studium (FdIS)

Förderung der Integration in das Studium (FdIS)

 

   Colourbox FdIS_Bild_Hände_Vielfalt 

 

  English

Das Programm zur „Förderung der Integration in das Studium“ (FdIS) soll studieninteressierten Geflüchteten auf weitgehend unbürokratischem Wege und kostenfrei die Möglichkeit eines „Vorstudiums“ bieten, das sie auf ein eventuelles, späteres Studium an der Universität Bonn vorbereitet und in den Studienalltag integriert. Dies geschieht unter anderem durch den Zugang zu Lehrveranstaltungen in den am Programm beteiligten Fächern ohne Feststellung der Zugangsberechtigung (ausgenommen hiervon sind die Studienfächer: Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie).

Weiter können Prüfungsleistungen abgelegt werden, die dann später nach Vorliegen der Zugangsberechtigung und der regulären Immatrikulation angerechnet werden können. Bestandteil des Programms ist zudem ein Deutsch-Intensivkurs auf fortgeschrittenem Niveau (für Teilnehmer*innen mit mindestens B1 Zertifikat), der die Anforderungen der Hochschulsprachprüfungen Deutsch (DSH) mit berücksichtigt. Neben dem erforderlichen Nachweis (Goethe-Institut oder telc) über das B1-Sprachniveau wird auch ein Einstufungstest durchgeführt.  Die Teilnahme am Programm garantiert allerdings keinen Studienplatz.

Das FdIS Programm läuft mit 24 Wochenstunden über mindestens 14 Wochen (der Sprachkurs geht über 18 Wochen) und startet jeweils zu Semesterbeginn. Nach Annahme der Bewerbung muss eine Verpflichtungserklärung unterschrieben werden, in der bestätigt wird, dass eine regelmäßige Teilnahme an den Modulen erfolgen wird. 

FdIS beinhaltet folgende Komponenten/Module

  • 4 bis 6 Wochenstunden Besuch von Lehrveranstaltungen in Absprache mit dem Fachbereich
     
  • 20 Wochenstunden Deutschunterricht (DSH-Vorbereitung) ab B1 Level in 18 Wochen
     
  • Interkulturelles Training
     
  • Beratung zum Studium
     
  • Teilnahme an integrationsfördernden Veranstaltungen im Rahmen der Betreuung internationaler Studierender

Kriterien für die Teilnahme am FdIS-Programm

Um sich für das FdIS-Programm bewerben zu können, müssen studieninteressierte Geflüchtete folgende Teilnahmevoraussetzungen erfüllen

  • Deutschkenntnisse auf abgeschlossenem B1 Niveau (Nachweis durch Zertifikat Deutsch B1 des Goethe-Instituts oder von telc)
     
  • Eine aktuelle Meldebescheinigung der Stadt Bonn oder aus dem Bonner Einzugsgebiet muss vorliegen.
     
  • Eine Aufenthaltsbescheinigung, die den Geflüchtetenstatus belegt, für die Dauer von mindestens 6 Monaten ab Beginn des FdIS Programms.
Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester endet am 15. Januar!
Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester endet am 15. Juli!

Wenn Sie sich für das FdIS Programm interessieren und die Aufnahmekriterien erfüllen, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen, zusammen mit dem Kontaktbogen, an folgende Email-Adresse: [Email protection active, please enable JavaScript.].

Wenn Sie Fragen haben oder einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren möchten, dann schreiben Sie ebenfalls an [Email protection active, please enable JavaScript.].

Nach Erhalt der vollständigen Bewerbungsunterlagen setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und Sie erhalten weiterführende Information und/oder eine Einladung zu einem Beratungsgespräch. Die für eine Bewerbung erforderlichen Unterlagen werden in Zusammenarbeit mit der Deutschabteilung (6.4) geprüft.

Bewerbungsunterlagen 

  • Kontaktbogen
  • Kopie des Passes bzw. eines  Dokuments, das den aktuellen Status bescheinigt 
  • Kopie des Sprachnachweises
  • Kopie der Registrierung der Stadt Bonn oder aus dem Umland
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung bzw. wenn nicht vorhanden, Einreichung weiterer Studiennachweise oder Schulzeugnisse oder ähnlicher Dokumente

 

 

Diese Maßnahme wird vom DAAD Logo mit Mitteln des BMBF Logo  gefördert. 

 

Artikelaktionen