Veranstaltungen

Ritualisierte Erfahrung

Prof. Dr. Andreas Odenthal, Professor für Liturgiewissenschaft: Ritualisierte Erfahrung – Zu Ambiguitäten des Rituellen, Identitäten christlicher Liturgie und symbolisierten Sinnentwürfen

Die zunehmende Pluralität religiöser und weltanschaulicher Haltungen und die Folgen technologischer wie ökologischer Transformationsprozesse provozieren Krisenwahrnehmungen und -reaktionen, aus denen eine große Verunsicherung spricht. Ein konstruktiver Umgang mit den Herausforderungen der „Spätmoderne“ kann aber nur gelingen, wenn Mehrdeutigkeiten und Widersprüche – individuell wie kollektiv – angenommen und verhandelt werden. Die Theologie als wissenschaftliche Reflexion auf Glaubenserfahrungen, -überlieferungen und -praktiken kann dazu mit der ihr eigenen Hermeneutik und Methodenvielfalt einen spezifischen und relevanten Beitrag leisten.

Öffentliche Ringvorlesung zum Fakultätsschwerpunkt ab 25. April montags, 16 Uhr c.t. – 18 Uhr, Universitätshauptgebäude, Hörsaal XII

Zeit
Montag, 13.06.2022 16:15 Uhr - 18:00 Uhr
Veranstaltungstyp
Ringvorlesung
Themengebiet
Theologie
Zielgruppen

Öffentlich

Studierende

Wissenschaftler*innen

Presse und Medien

Ort
Universitätshauptgebäude, Hörsaal XII
Reservierung
Nein
Veranstalter
Katholisch-Theologische Fakultät
Kontakt

Prof. Dr. Dr. Jochen Sautermeister

sautermeister@uni-bonn.de

+49 / 228 / 73-7343

Wird geladen