EINE DER BESTEN UNIVERSITÄTEN!

Die Universität Bonn in nationalen und internationalen Hochschulrankings

Die Universität Bonn ist die erfolgreichste Exzellenzuniversität Deutschlands und eine der leistungstärksten Hochschulen weltweit. Dies spiegeln auch die aktuellen Spitzenpositionen der Universität und einzelner Fachbereiche in nationalen und internationalen Hochschulrankings wider. Dabei bewerten Rankings anhand von unterschiedlichen Leistungsindikatoren, Daten und Reputationsumfragen, die Qualität von Forschung und Lehre, Bereiche wie Internationalisierung und Digitalisierung oder die Anzahl an Zitationen und Publikationen. 

#4

Wir belegen Rang 4 im Vergleich der besten Universitäten Deutschlands.

Einen hervorragenden Platz 4 innerhalb Deutschlands belegt die Universität Bonn im Jahr 2023 im Academic Ranking of World Universities (ARWU), dem so genannten „Shanghai Ranking“.

Insbesondere die herausragende Qualität der Bonner Wissenschaftler*innen, mit der deutschlandweit höchsten Punktzahl für „Preise und Auszeichnungen der Forschenden“ fließt in die Wertung ein. Auch die hohe Zitationsrate und der Einfluss der Publikationen von Bonner Forschenden wird sehr gut beurteilt.

#67

Wir belegen Platz 67 im Vergleich der besten Universitäten weltweit.

Rang 67 belegt die Universität Bonn im weltweiten Vergleich des „Shanghai Rankings“ (Academic Ranking of World Universities). Damit repräsentiert sie das Rheinland als hervorragenden Bildungsstandort unter den TOP 100 Universitäten der Welt. Innerhalb der Europäischen Union belegt die Universität Bonn Rang 10. 

Zu diesen Spitzenplatzierungen trägt vor allem die große Anzahl an exzellenten Wissenschaftler*innen und Alumni der Universität und deren zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen bei. Aber auch die Dichte an vielzitierten und einflussreichen Publikationen durch Bonner Forscher*innen trägt zu den Erfolgen bei. 

#12

Im renommierten Leiden-Ranking auf Platz 12

Das Centre for Science and Technology Studies Leiden (CWTS) platziert die Universität Bonn in 2023 auf Rang 12 deutschlandweit. Demnach zählen 11,6 % der Bonner wissenschaftlichen Publikationen zu den meistzitierten 10 % weltweit.

Bundesweit auf Platz 3 liegt Bonn zudem im Anteil der meistzitierten 1 % weltweit. Zudem erhält die Universität Platz 3 im nationalen Vergleich für den Anteil an Publikationen, die in internationaler Kooperation entstanden sind.

#17

In der EU belegt die Universität Bonn Platz 17

Das bekannte britische THE World University Ranking sieht die Universität Bonn auf Platz 17 in der EU (Platz 30 in Europa). Im amerikanischen US News Best Global Universities Ranking steht sie im europäischen Vergleich auf Platz 45.

Zu diesen hervorragenden Ergebnissen trägt u.a. die exzellente Reputation für Forschung und Lehre in Bonn bei. Ebenfalls kann die wachsende Internationalität am Standort Bonn zu den guten Entwicklungen beitragen.

#6

Platz 6 in den Best Global Universities durch U.S. News

Das amerikanische Ranking bewertet seit 2014 jährlich auch weltweit Hochschulen. Die Universität Bonn erreicht bundesweit einen hervorragenden 6. Platz. Besonders gut wurden dabei die regionale Forschungsreputation der Institution und der Anteil an meistzitierten Publikationen der Bonner Wissenschaftler*innen beurteilt.

Herausragende Fachbereiche an der Universität Bonn

Neben der Universität als Ganzes treten auch einige Bonner Studiengänge hervor und belegen aktuell Spitzenpositionen in deutschlandweiten und internationalen Fächerrankings. Im direkten Vergleich zeigen sich besonders ihre Stärken in der Forschungsreputation, in der internationalen Kooperation und Lehre.

#1

Platz 1 in Deutschland für die Mathematik

Die renommierte Mathematik der Universität Bonn erreicht in mehreren Rankings einen herausragenden 1. Platz in Deutschland. Sowohl das U.S. News Global Universities Ranking als auch das Shanghai Ranking (GRAS) sehen die Bonner Mathematiker*innen bundesweit führend. Insbesondere die globale als auch regionale Forschungsreputation des Fachs werden hierbei hervorgehoben. Ebenso bezeugen die exzellente Qualität und hohe Zitationsdichte von Publikation die Spitzenqualität des Fachbereichs.

#23

Weltweit auf Rang 23 in der Mathematik

Die Mathematik der Universität Bonn überzeugt auch weltweit mit einer Spitzenplatzierung (23. Platz) im diesjährigen Shanghai Ranking (GRAS). Eine große Anzahl an bedeutenden Preisen der Wissenschaftler*innen und Alumni zeichnen den Fachbereich aus. Aber auch die hohe internationale Kooperation der Bonner Mathematik wird hier anerkannt, die sich u.a. in einer großen Anzahl an internationalen Co-Publikationen zeigt. Das weltweite Renommée der Bonner Mathematik bescheinigen ebenso die exzellenten Platzierungen im U.S. News Ranking (Rang 40 weltweit) oder im QS Ranking mit Platz 41 der Welt.

#1

Erster Platz auch für die Bonner Wirtschaftswissenschaften

Bereits seit 2017 in Folge belegen die Bonner Wirtschaftswissenschaften deutschlandweit den 1. Platz im Global Ranking of Academic Subjects (Shanghai Ranking). Mit einem sehr guten Rang 2 für die Bonner Economics & Econometrics innerhalb Deutschlands im U.S. News Ranking sehen alle hochrangigen Rankings den Fachbereich auf Spitzenplätzen.

Insbesondere eine große akademische Reputation, eine signifikant hohe Zitationsrate der Publikationen als auch deren Relevanz auf die Spitzenforschung fließen in die Ergebnisse ein.

#39

Im globalen Vergleich liegen die Economics auf Platz 39

Auch im globalen Vergleich können die Wirtschaftswissenschaften in Bonn mithalten und belegen seit Jahren hervorragende Platzierungen in internationalen Rankings.

So platziert das Global Ranking of Academic Subjects (Shanghai Ranking) die Bonner Ökonomie auf einem exzellenten 39. Platz weltweit.
Dicht darauf folgen hervorragende Ergebnisse von Rang 56 im QS Subject Ranking, welche die breite weltweite Reputation und Anerkennung des Fachbereichs aufzeigen. Dabei zählt insbesondere eine hohe Zitationsdichte als auch internationale Ausrichtung zu den Meriten des Fachs. 

#4

Die Landwirtschaft gehört zu besten in Deutschland

Auch die Landwirtschaft an der Universität Bonn zählt nicht erst seit Erreichen eines Exzellenzclusters (PhenoRob) zu den ausgezeichneten Fachbereichen. Sowohl das QS Subject Ranking als auch das US News Ranking sehen die Bonner Landwirtschaft bundesweit auf Platz 4. Es sind vor allem die hervorragende Kollaboration mit Spitzeninstitutionen weltweit als auch die Anzahl an Publikationen in den führenden Fachjournalen, welche dem Fachbereich die gute Platzierung einbringen.

#73

Weltweite Bestplatzierungen der Landwirtschaft

Auch im internationalen Vergleich punktet die Bonner Landwirtschaft mit wissenschaftlicher Exzellenz und hoher Reputation. So belegt sie im QS Ranking einen herausragenden 73. Platz weltweit. Aber auch die Ergebnisse im Global Ranking of Academic Subjects (Shanghai Ranking) (Platzgruppe 51-75) und im U.S. News Ranking (Platz 86) zeigen die Leistungsstärke des Fachs auf. Diese Anerkennung gründet u.a. auf der exzellenten Forschung und hohen Reputation am Standort Bonn.

Weitere erfolgreiche Fachbereiche und Studiengänge


Mit ihren sechs Exzellenzclustern, zwölf Sonderforschungsbereichen, rund 200 Studienfächern und zahlreichen hochdotierten Wissenschaftler*innen kann die Universität Bonn auch in etlichen anderen Fachbereichen sowohl im nationalen als auch internationalen Wettbewerb bestehen. 

Spitzenplatzierungen im deutschen Vergleich

Physical Sciences # 3 (THE Subject Ranking)

Physics # 7 (Shanghai/GRAS)

Space Sciences # 3 (U.S. News)

Food Science and Technology # 3 (U.S. News)

Infectious Diseases # 5 (U.S. News)

Immunology # 6 (U.S. News)

Molecular Biology and Genetics # 8 (U.S. News)

Pharmacy & Pharmaceutical Sciences # 3 (Shanghai/GRAS)

Pharmacology and Toxicology # 7 (U.S. News)

Archäologie # 6 (QS Subject Ranking)

Life Sciences # 9 (THE Subject Ranking)

Ein Student und eine Studentin schauen sich einen hellen Edelstein mit der Lupe an. Sie scheinen miteinander zu diskutieren.
© Barbara Frommann
Ein junger Wissenschaftler steht mit einer gefrorenen Box kleiner Plastikbehältnisse vor einem gläsernen Gefrierschrank.
© Volker Lannert

TOP 100 Positionen der Fächer im weltweiten Vergleich

Pharmacy & Pharmaceutical Sciences # 39 (Shanghai/GRAS)

Space Science # 61 (U.S. News)

Immunology # 81 (U.S. News)

Human Biological Sciences # 76–100 (Shanghai/GRAS)

Physics # 76–100 (Shanghai/GRAS)

Dentistry & Oral Sciences # 76–100 (Shanghai/GRAS)

Archäologie # 51–100 (QS Subject Ranking)

Cell Biology # 83 (U.S. News)

Infectious Diseases # 98 (U.S. News)

Life Sciences # 86 (THE Subject Ranking)

Neurosciences & Behaviour # 71 (U.S. News)

Computer Science # 95 (THE Subject Ranking)

Physical Sciences # 40 (THE Subject Ranking)

Nationale Rankings – CHE Hochschulranking

Das von CHE (Centrum für Hochschulentwicklung) und DER ZEIT seit 1998 veröffentlichte Hochschulranking ist das umfassendste und wichtigste nationale dieser Art. Es richtet sich insbesondere an Studienanfänger*innen und bietet weniger eine gesamt vergleichende Übersicht als eine detaillierte Analyse von Fachbereichen, um die jeweiligen Stärken und Schwächen deutscher Hochschulen aufzuzeigen. Dabei bezieht CHE auch Umfragen von Lehrenden und Studierenden mit ein.

Geographie

Dem Fachbereich Geographie bescheinigt CHE insbesondere eine exzellente Unterstützung zum Studienbeginn und für Auslandsaufenthalte wie auch eine hohen Forschungsoutput. Die Bonner Studierenden bewerten den Fachbereich insgesamt äußerst positiv und heben dabei u.a. die allgemeine Studiensituation, die Studienorganisation und das Einführen in wissenschaftliches Arbeiten hervor.

Informatik

Bei der Bonner Informatik hebt CHE vor allem eine hervorragende Unterstützung zum Studienbeginn als auch eine sehr gute Quote bei den Promovierenden pro Professor*in hervor. Die Studierenden bewerten das Fach sehr positiv und zeigen sich vor allem begeistert von der Studienorganisation und den Räumlichkeiten.

Mathematik

Das CHE Ranking vergibt auch der Bonner Mathematik beste Noten. Hervorgehoben wird u.a. die sehr gute Unterstützung zu Studienbeginn, eine hervorragende Abschlussquote der grundständigen Studiengänge sowie der Anteil an Drittmitteln und Forschungsoutput pro Wissenschaftler*in. Die Studierenden bestätigen diese Wertung und zeigen sich insbesondere begeistert von der Studienorganisation und dem Lehrangebot.

Weitere Ergebnisse des CHE Rankings

In jedem Jahr wird nur ca. ein Drittel des Fächerspektrums im CHE Rankings neu untersucht. Die Aktualisierung der jeweiligen Fächerbewertungen erfolgt in einem Drei-Jahres-Rhythmus.

Physik

Der Fachbereich Physik hat im CHE Ranking ebenfalls positiv abgeschnitten. Neben einer ausgewiesenen guten Unterstützung zum Anfang des Studiums bewerten die Studierenden die gesamte Studienorganisation und das Einführen in wissenschaftliches Arbeiten als besonders gut.

Die wichtigsten Rankings im Überblick

the-logo_times-higher-education.png
© Times Higher Education

# 91 der Welt
# 30 in Europa
# 6 in Deutschland

Das THE Ranking wird seit 2004 jährlich vom britischen Magazin Times Higher Education (THE) publiziert. Seitdem hat THE zahlreiche Sonderausgaben und spezifische Rankings publiziert, so zum Beispiel das THE Impact Ranking.

Das World University Ranking basiert vor allem auf Reputationsumfragen, Datenmeldung und Publikationsdaten. 

Im THE World University Ranking 2024 erreichte die Universität Bonn einen herausragenden 91. Rang weltweit und Platz 30 in Europa (Platz 17 in der EU). Besonders gute Werte erzielt die Universität Bonn dabei im Bereich Qualität der Forschung. 

shanghai-logo_shanghairanking.png
© ShanghaiRanking

# 67 der Welt
# 21 in Europa
# 4 in Deutschland

Das Academic Ranking of World Universities (ARWU) geht zurück auf ein 1999 bis 2001 an der Shanghai Jiao Tong Universität durchgeführtes Projekt, welches 2003 zur Veröffentlichung des ersten globalen Hochschulrankings, des sogenannten „Shanghai Rankings“, führte und seither jährlich erscheint. 

Das „Shanghai Ranking“ ist eins der in den Medien meistzitierten Hochschulrankings. Ein besonderer Fokus liegt auf der Messung von Forschungsleistungen anhand von Publikations- und Zitationsdaten als auch weltweit anerkannten Preisen.

Das Shanghai Ranking 2023 erkennt die Universität Bonn als viertbeste Universität Deutschlands an. Sowohl im europäischen Vergleich mit Rang 21 (Rang 10 in der EU) als auch im globalen Wettbewerb mit einem 67. Platz kann sich Bonn deutlich zum Vorjahr verbessern.

Insbesondere die Anzahl an renommierten Auszeichnungen der Wissenschaftler*innen der Universität Bonn als auch ihre hohe Zitationsdichte fließen in das hervorragende Ergebnis mit ein.

Das Logo von QS Quacquarelli Symonds mit schwarzer Schrift und Orangen Farbelementen.
© QS Quacquarelli Symonds

# 227 der Welt
# 95 in Europa
# 13 in Deutschland

Von 2004 bis 2009 publizierte das britische Unternehmen Quacquarelli Symonds (QS) noch gemeinsam mit Times Higher Education. Seitdem erscheint das QS World University Rankings separat. Daneben gibt QS eine Anzahl weiterer Rankings heraus, so unter anderem einzelne Fächer- sowie regionale Rankings.

In diesem Jahr erreicht die Universität Bonn den 227. Rang weltweit und belegt in Europa einen 95. Platz. Innerhalb Deutschlands sieht QS die Universität Bonn auf einem 13. Platz und hebt vor allem die weltweit hohe akademische Reputation als auch ein gutes Betreuungsverhältnis der Bonner Studierenden positiv hervor. Weiterhin schneidet die Universität sehr gut im Indikator International Research Network ab, welches die Diversität der internationalen Forschungsvernetzung abbildet.

 

u.s.news-logo_u.s.news.png
© U.S. News & World Report

# 138 der Welt
# 50 in Europa
# 6 in Deutschland

US News & World Reporting war zunächst vor allem auf den amerikanischen Markt spezialisiert, gibt aber seit 2014 auch ein Global Universities Ranking heraus, das erstmals auch ausländische Universitäten bewertet. Als Datenbank nutzt US News Clarivate Analytics.

Die Universität Bonn belegt im Hochschulranking U.S. News & World Report Best Global Universities Ranking weltweit einen guten Rang 138 und belegt im deutschlandweiten Vergleich einen hervorragenden 6. Platz. 

cwts-logo_cwts-leiden-university.png
© CWTS Meaningful Metrics

# 302 der Welt
# 114 in Europa
# 12 in Deutschland

Das Ranking des Centre for Science and Technology Studies der niederländischen Universität Leiden (CWTS bzw. Leiden-Ranking) erscheint jährlich seit 2007. Dabei handelt es sich um ein rein bibliometrisches Ranking. Die dazu erhobenen Daten bezieht CWTS von Clarivate Analytics.

Die Universität Bonn belegt im Hochschulranking Centre for Science and Technology Studies (CWTS) Leiden Ranking Rang 302 im weltweiten und Rang 12 im deutschlandweiten Vergleich. 

ntu-logo_ntu-education.png
© NTU Taiwan University

# 176 der Welt
# 63 in Europa
# 7 in Deutschland

Das Performance Ranking of Scientific Papers for World Universities wird von der National Taiwan University (NTU) herausgegeben. Das Ranking wurde erstmals 2007 vom Higher Education Evaluation and Accreditation Council of Taiwan (HEEACT) veröffentlicht. Dieses Rankingsystem bewertet die Forschungsleitung von Universitäten anhand von Publikations- und Zitationsdaten.

Im diesjährigen NTU-Ranking erreicht die Universität Bonn weltweit Platz 176 und liegt damit auf Rang 7 in Deutschland und Platz 63 in Europa. Die besten Wertungen erhält sie für durchschnittliche Zitationsrate.

Aktuelle Ergebnisse
Hier finden Sie die aktuellen Ergebnisse unterschiedlicher Hochschulrankings:
Uni Bonn schneidet sehr gut ab

Im gestern veröffentlichten QS-Fächerranking schneiden viele der bewerteten Fächer sehr gut ab: Rund ein Drittel der Fächer liegt im internationalen Vergleich in den Top 100 der Welt. Bestes Fach ist erneut die Mathematik (international Platz 41, Deutschland Platz 1).

Sehr gutes Abschneiden im Bereich der Nachhaltigkeit

Die Universität Bonn kann sich über sehr gute Platzierungen im aktuellen QS-Nachhaltigkeitsranking freuen. So erreicht sie in der Gesamtbewertung einen sehr guten 6. Platz deutschlandweit und Platz 138 im Vergleich der rund 1.400 gerankten Universitäten weltweit. Das Ranking des Anbieters Quacquarelli Symonds (QS) bewertet den Beitrag, die Universitäten ergreifen, um die dringendsten ökologischen und sozialen Probleme der Welt anzugehen.

Mehrere Fächer unter den TOP 100 der Welt

Die beiden renommierten Rankinganbieter Times Higher Education (THE) und Shanghai haben in den vergangenen Tagen ihre jährlichen Fächerrankings veröffentlicht. Dabei schnitten zahlreiche Fächer der Universität Bonn sehr gut ab. Der internationale Vergleich ist ein Indikator dafür, wie erfolgreich die einzelnen Fachbereiche im weltweiten Wettbewerb sind.

THE Ranking: Universität Bonn erneut unter den TOP 100 der Welt

Seit nunmehr 20 Jahren gibt das britische Magazin Times Higher Education (THE) jährlich das weltweit beachtete THE World University Ranking heraus, in dem rund 1.900 Universitäten miteinander verglichen werden. Mit Platz 91 in der Welt und Platz 6 in Deutschland ist die Universität Bonn unter den Top 100 Universitäten der Welt vertreten. Auffällig dabei: Eine Änderung in der Rankingmethodik hatte im Vergleich zu anderen Universitäten fast keine Auswirkungen auf die sehr guten Bewertungen.


Kontakt

Avatar Räder

Susanne Räder

Koordination Hochschulrankings

Lesen Sie auch

Studienangebot

An der Uni Bonn gibt es ein vielfältiges Studienangebot von A wie Agrarwissenschaften bis Z wie Zahnmedizin.

Forschungsprofil

Die Forschung an der Uni Bonn findet unter exzellenten Bedingungen statt.

Arbeiten an der Uni

Ob als Auszubildende*r oder Professor*in - als moderne Forschungsuniversität bietet die Uni Bonn vielfältige Arbeitsbereiche.

Wird geladen