27. Februar 2019

QS-Ranking nach Fächern: Sehr gute Bewertungen für die Universität Bonn QS-Ranking nach Fächern: Sehr gute Bewertungen für die Universität Bonn

Mathematik auf Platz 50, Philosophie erstmals unter den TOP 100

Die Universität Bonn hat in dem heute veröffentlichten QS World University Ranking by Subject in vielen Fächern sehr gute Platzierungen erhalten. Der am besten bewertete Bonner Fachbereich ist auch 2019 wieder die Mathematik – sie belegt weltweit den 50. Platz. Die Agrarwissenschaften und die Wirtschaftswissenschaften schaffen es wieder unter die TOP 100, in denen erstmals auch die Philosophie der Universität Bonn platziert wurde.

Sehr gutes Ergebnis
Sehr gutes Ergebnis - Die Universität Bonn - hier das Hauptgebäude - schnitt sehr gut im QS-Ranking ab. © Foto: Volker Lannert/Uni Bonn

Über weitere sehr gute Platzierungen können sich die Bonner Archäologie, Biologie, Geographie, Pharmazie/Pharmakologie und Physik/Astronomie freuen – sie wurden jeweils in die Listengruppe 101-150 eingeordnet. Die Fächer Erdwissenschaften, Linguistik und Medizin rangieren in der Listengruppe 151-200 unter den jeweils 200 besten Fachbereichen weltweit.

Als stärkste Fächergruppe der Universität Bonn insgesamt weist das QS-Ranking erneut die Naturwissenschaften aus: Hier kommt Bonn im internationalen Vergleich auf Platz 115, gefolgt von Lebenswissenschaften und Medizin auf Platz 138, die sich im Vergleich zum Vorjahr um 10 Plätze verbesserten.

Methodisch basiert das Fächerranking auf Befragungen von Wissenschaftlern und Arbeitgebern sowie auf der Anzahl der Zitationen pro wissenschaftlicher Veröffentlichung im jeweiligen Fachgebiet.

Weitere Informationen:
https://www.topuniversities.com/subject-rankings/2019

Wird geladen