04. Juni 2018

Tag der Geodäsie Geodäten informieren am 9. Juni über Studienmöglichkeiten und Berufschancen

Geodäten informieren am 9. Juni über Studienmöglichkeiten und Berufschancen

Am Samstag, 9. Juni 2018, von 10 bis 15 Uhr veranstaltet das Institut für Geodäsie und Geoinformation (IGG) der Universität Bonn zum siebten Mal seinen jährlichen „Tag der Offenen Tür“. An diesem Tag werden studieninteressierten Schülerinnen und Schülern die Berufsfelder der Geodäsie und Geoinformation mit zahlreichen Kurzvorträgen zum Studium und praktischen Anwendungsbeispielen vorgestellt. Demonstrationen und Mitmachaktionen wie „Wer läuft den rundesten Kreis?“, Kartographie-Sudoku oder Immobilien-Memory versprechen interessante und spannende Stunden.

Tag der Geodäsie am 9. Juni:
Tag der Geodäsie am 9. Juni: - Mit dem Motion Capture-System werden am "Tag der Geodäsie" Bewegungen von Besuchern aufgezeichnet und dargestellt. Foto: © Institut für Geodäsie und Geoinformation

Am "Tag der Geodäsie" beteiligen sich auch das Amt für Bodenmanagement und Geoinformation der Bundesstadt Bonn sowie die Bezirksregierung Köln, Abteilung Geobasis NRW, durch einen Infostand vor dem Poppelsdorfer Schloss mit Informationen und Aktionen rund um den „Arbeitsplatz Erde“. So wird zum Beispiel der Einsatz der städtischen Vermessungsdrohne vorgeführt und die Abteilung Geobasis NRW wird die Prinzipien von „GPS“ und Satellitenvermessung mit SAPOS® anhand einer „Körpergrößenmessung aus dem All“ demonstrieren – alle Teilnehmer erhalten darüber eine Urkunde.

Weitere Informationen zum Tag der Geodäsie unter: https://www.gug.uni-bonn.de/tag-der-geodaesie-2018/tdg2018

Kontakt:

Bernd Binnenbruck
Institut für Geodäsie und Geoinformation
Universität Bonn
Telefon: 0228/73-3572
E-Mail: b.binnenbruck@igg.uni-bonn.de

Wird geladen