05. Juli 2012

In den Botanischen Gärten der Uni Bonn blüht demnächst wieder die Titanenwurz In den Botanischen Gärten der Uni Bonn blüht demnächst wieder die Titanenwurz

Knolle produzierte schon zwölf Mal eine Blüte

In den Botanischen Gärten der Universität Bonn steht die 21. Blüte einer Titanenwurz (Amorphophallus titanum) bevor. Voraussichtlich am Sonntag, 15. Juli, soll sich der Blütenstand nach Meinung der Bonner Botaniker entfalten. Über eine Webcam kann man sich über den aktuellen Stand selbst informieren.

Amorphophallus titanum.jpg
Amorphophallus titanum.jpg - Die Titanenwurz hat damit begonnen, eine Blüte zu produzieren. © Foto: Dr. Wolfram Lobin/Uni Bonn

Die Knolle, die zur Blüte ansteht, hat bereits zwölf Mal geblüht. „Damit ist sie weltweit diejenige, die am häufigsten blühte“, sagt Dr. Wolfram Lobin, Kustos der Botanischen Gärten. Mit 78 Kilogramm wiegt sie genauso viel wie im Mai 2003, als sie mit 274 Zentimetern Weltrekord-Höhe erreichte. Dr. Lobin ist deshalb optimistisch: „Wir erwarten auch in diesem Jahr wieder einen sehr großen Blütenstand.“

Die Botanischen Gärten werden aus diesem Anlass Sonderöffnungszeiten anbieten, um möglichst vielen interessierten Besuchern die Möglichkeit zu bieten, den spektakulären Blütenstand aus nächster Nähe zu sehen, und zu riechen!

Weitere Informationen zur Titanenwurz:
http://www.botgart.uni-bonn.de/aktuell.php
Hotline: 0228/73-4721

Wird geladen