26. Oktober 2009

Kinderherzen im Blick Kinderherzen im Blick

Uniklinik erhält neues mobiles Ultraschallgerät von der Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren

Das Kinderherzzentrum am Universitätsklinikum Bonn hat ein neues, tragbares Ultraschallgerät erhalten. Die Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren hat die für die Anschaffung nötigen 52.000 Euro in der Region gesammelt und der Uniklinik zur Verfügung gestellt. Die offizielle Übergabe des Gerätes fand jetzt in der Kinderklinik, Adenauerallee 119, 53113 Bonn, statt.

Mobiles Ultraschallgerät
Mobiles Ultraschallgerät - Prof. Dr. Johannes Breuer mit dem neuen Ultraschallgerät bei einem kleinen Patienten. © Foto: Volker Lannert / Uni Bonn

Im Universitätsklinikum Bonn sind täglich an vielen, räumlich zum Teil weit auseinander liegenden Stellen Herz-Ultraschalluntersuchungen bei Kindern erforderlich. Um unnötige, gerade für Früh- oder Neugeborene sehr belastende Patiententransporte zu vermeiden, kommt der Herzspezialist künftig mit seinem Ultraschallgerät zum kleinen Patienten. Das tragbare Echogerät soll künftig auch bei Notfalleinsätzen eingesetzt werden, etwa um in entfernten Krankenhäusern, die mit dem Bonner Kinderherzzentrum zusammenarbeiten, Herzfehler bei Neugeborenen auszuschließen.

Das Gerät wird auch in der Forschung zum Einsatz kommen: Mit einer speziellen Zusatzfunktion ausgestattet, erlaubt die Maschine die Beurteilung der Herzmuskelfunktion mittels einer neuen Methodik und damit die Teilnahme an entsprechenden Studien des „Kompetenznetzes angeborene Herzfehler“. Auch soll das Gerät bei einem Forschungsprojekt zur 3D-Echokardiographie wertvolle Dienste leisten.


Kontakt:
Prof. Dr. Johannes Breuer
Direktor der Abteilung Kinderkardiologie
Kinderherzzentrum Bonn/Universitätsklinikum Bonn
Tel.: 0228/287-33350
E-Mail: Johannes.Breuer@ukb.uni-bonn.de

Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e. V.
Eva Schulz
Tel.: 0228/42280-20
E-Mail: e.schulz@kinderherzen.de
Internet: www.kinderherzen.de

Wird geladen