14. Oktober 2009

Uni Bonn renoviert ihren Regenwald Uni Bonn renoviert ihren Regenwald

Ausbau des großen Gewächshauses im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss beginnt im November

Tropische Regenwälder sind die vielleicht faszinierendsten Lebensräume unseres Planeten. Obwohl sie nur etwa sieben Prozent der Landoberfläche bedecken, beherbergen sie über 50 Prozent aller bekannten Arten und sind damit wahre Brennpunkte der Biodiversität. In den Botanischen Gärten der Universität Bonn macht das „Regenwaldhaus“ diesen einzigartigen Lebensraum erlebbar. Ab November wird das im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss gelegene Gewächshaus grundlegend technisch und botanisch saniert. Es bleibt bis zur Wiedereröffnung im Sommer 2011 geschlossen.

Gewächshausanlage.jpg
Gewächshausanlage.jpg - Hinter der Glasfassade (Haupteingang Gewächshäuser) verbirgt sich ein Regenwald, der einmalig in Bonn ist. © Foto W. Barthlott/Uni Bonn

Rund 150.000 Besucher kommen jährlich in die Botanischen Gärten der Universität – die damit ein wahres Schaufenster der Wissenschaft sind. Das Regenwaldhaus bildet das Herzstück der Gewächshäuser im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss. Dort findet man Bananen, Seychellenpalmen, Brotfruchtbäume oder die merkwürdige Goethea cauliflora. Zweimal täglich versinkt das Haus im Nebel, und der Besucher erlebt mitten in Bonn die Atmosphäre eines Tropenspaziergangs.

Die Renovierungsarbeiten beginnen Anfang November 2009. Die Baumaßnahmen werden den größten Teil des Jahres 2010 beanspruchen. Im Winter 2010/2011 wird das Regenwaldhaus neu bepflanzt werden. „Während der Renovierung sind unsere Gewächshäuser leider für Besucher geschlossen“, sagt der Direktor der Botanischen Gärten, Professor Dr. Wilhelm Barthlott. „Mit einem neuen Konzept, das die Vielfalt tropischer Regenwälder Studierenden und Bürgern gleichermaßen noch näher bringen wird, wollen wir das Regenwaldhaus im Sommer 2011 neu eröffnen.“

Die Baufortschritte und den aktuellen Stand der Planung gibt es auf der Homepage der Gärten: http://www.botgart.uni-bonn.de



Kontakt:
Professor Dr. Wilhelm Barthlott
Direktor der Botanischen Gärten der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-2526
E-Mail: botgart@uni-bonn.de

Goethea cauliflora.jpg
Wird geladen