03. Juli 2009

Erster Lehrpreis der Landwirtschaftlichen Fakultät vergeben Erster Lehrpreis der Landwirtschaftlichen Fakultät vergeben

Prof. Dr. Rudolf Galensa für gute Lehre geehrt

Die Studierenden der Landwirtschaftlichen Fakultät haben in diesem Jahr erstmalig einen Lehrpreis verliehen. Sie ehrten damit Professor Dr. Rudolf Galensa vom Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Fachbereich Lebensmittelchemie, für sein Engagement in der Lehre und für die Studierenden.

Galensa1.jpg
Galensa1.jpg - Prof. Dr. Rudolf Galensa. © Foto: Meike Böschemeyer/Uni Bonn

„Die Studierenden der Fakultät sind der Meinung, dass gute Lehre mehr gewürdigt und honoriert werden sollte. Daher verleihen wir in diesem Jahr zum ersten Mal einen Lehrpreis für herausragende Leistungen in der Lehre“, erklärt Karin Mechler von der Fachschaft Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften. „Bei der Auswahl des Preisträgers geht es uns um eine herausragende Lehre, sowie um das Engagement für die Studenten.“

Die drei Fachschaften der Landwirtschaftlichen Fakultät – Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Agrarwissenschaften, Geodäsie und Geoinformation – haben die Vorbereitung und die Finanzierung der Preisverleihung in Eigenregie übernommen. Der Preis werde nicht aus Studienbeiträgen finanziert, betonten die studentischen Organisatoren.

Verliehen wurde der Preis im Rahmen des Sommerfests der Landwirtschaftlichen Fakultät. „Zur Preisübergabe haben wir das Sommerfest gewählt, um uns in ungezwungener Atmosphäre mit den Lehrkräften auszutauschen zu können“, sagt Mechler.



Kontakt:
Karin Mechler
Fachschaft Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften
der Universität Bonn
E-Mail: karinmechler@web.de



Galensa2.jpg
Wird geladen