27. Juli 2008

Die Jäger unter den Pflanzen Die Jäger unter den Pflanzen

Der Sonnentau ist Pflanze des Monats August

Fleischfressende Pflanzen fallen aus dem Rahmen: Sie fangen Tiere und verdauen sie und manche können " wie die Venusfliegenfalle " auch noch schnelle Bewegungen vollführen. Die Sonnentaue sind eine der größten Gruppen fleischfressender Pflanzen. Sie haben ihre Blätter in Klebefallen verwandelt, mit deren Hilfe sie kleinere fliegende Insekten fangen. Der Sonnentau (Drosera binata) ist in den Botanischen Gärten der Universität Bonn die Pflanze des Monats August. Eine üppig wachsende Gruppe befindet sich in den Botanischen Gärten im Kranichbecken des Schlossgartens.

Bild Die Jäger unter den Pflanzen
Bild Die Jäger unter den Pflanzen © Universität Bonn

Nicht weit von Bonn, in der Wahner Heide, wachsen einheimische Sonnentaue. Eine mannigfaltige Vielzahl gibt es in Australien. Hier findet man winzige Arten ebenso wie solche, die sich an anderen Pflanzen empor ranken, oder auch sehr großwüchsige Vertreter. Drosera binata gehört zu letzteren. Er ist mehrjährig, die Blätter sind 5 bis 15 Zentimeter lang und stehen in einer Rosette. Sie sind charakteristisch gegabelt und daran leicht zu erkennen. Es gibt spezielle Formen, deren Blätter sogar mehrfach gegabelt sind.

Drosera binata stammt aus Australien, Tasmanien und Neuseeland, wo er auf Heide- oder Moorböden wächst. Bis vor kurzem war er hierzulande nur im Gewächshaus zu finden. Bei der Neugestaltung der Sumpfpflanzenanlage ("Kranichbecken") im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss hat die Art inzwischen einen Platz im Freien gefunden. Sie hat dort dank des milden Bonner Klimas bereits zwei Mal problemlos überwintert und gedeiht prächtig.

Öffnungszeiten der Botanischen Gärten: Täglich außer samstags 9 bis 18 Uhr. Eintritt an Sonn- und Feiertagen 2 Euro, ermäßigt 1 Euro. Die Gewächshäuser sind Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr und sonn- und feiertags von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet.






Bilder zu dieser Pressemitteilung:

Zum Download einer Bilddatei in Originalauflösung bitte auf die Miniaturansicht klicken. Der Abdruck im Zusammenhang mit der Presseinformation ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.



Der Sonnentau. Foto: Dr. Wolfram Lobin/Uni Bonn




Wird geladen