Vielfalt und Familie

Das Familienbüro hat am 1. Juni 2022 den Thementag Vielfalt und Familie veranstaltet. Ziel des Tages und der begleitenden Maßnahmen war es, das Bewußtsein für vielfältige Familienformen zu schärfen und Universitätsangehörige für das Thema zu sensibilisieren.

Am  1. Juni 2022 fand der Thementag "Vielfalt und Familie" statt.

Hier finden Sie weitere Informationen:  

Programm 

10.00 Uhr: Begrüßung durch Frau Prof. Dr. Irmgard Förster (Prorektorin für Chancengerechtigkeit und Diversität)

10.15 Uhr: Impulsvortrag zum Thema Rollenbilder, Gunter Beetz

10.45 Uhr: Podiumsdiskussion zur Diversität von Familie - Herausforderungen und Chancen alternativer Familienmodelle, moderiert von Inge Michels

Pause 

14.00 Uhr: Anne Waak im Gespräch mit Inge Michels: Lesung aus dem Buch
"Wir nennen es Familie. Neue Ideen für ein Leben mit Kindern" 

Themenschwerpunkt: Familie im globalen Vergleich

15.00 Uhr: Ende

Gesichter der Universität 

Was bedeutet "Vielfalt und Familie" für mich? Mit wem teile ich meinen Alltag und für wen trage ich Verantwortung? Sieben Beschäftigte und Studierende der Universität nehmen Stellung und beschreiben, was für sie Vielfalt und Familie bedeutet.

Xenia Lehr

Leitung Stabsstelle Familienbüro

„Die Vielfalt von Familie zeigt sich in der Pluralisierung der Lebensformen. Sie ist Chance für das menschliche Miteinander und das Aufwachsen von Kindern unabhängig von Geschlecht, Herkunft und kultureller Prägung.“

 

wb_xenia.jpg
© Martin Magunia
Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Martin Magunia

Peter Hürthen

Dezernat 4 - Liegenschaften

Zentrale Serviceaufgaben, Hausverwaltung Hauptgebäude 

"Familie bedeutet für mich Zusammenhalt und Füreinander da zu sein."

Oluwaseun Adedeji

Studentin, Center for Development Research (ZEF)

"Studying alone with a toddler can be both tough and exciting. With support from friends, family abroad and the UniBonn Family office, I am overcoming the challenges and embracing the wonderful moments."

Oluwaseun_Adedeji_Portrait
© Martin Magunia
Olaf_Brodersen_Portraiit
© Martin Magunia

Olaf Brodersen

Dezernat 6 - Internationales

Stabsstelle für zentrale Aufgaben

Mein Begriff von Familie umfasst nicht nur die biologische Verwandtschaft. Meine Familie besteht aus Menschen, die ich im Laufe meines Lebens überall auf der Welt getroffen habe und die mir mit der Zeit so nahe stehen, dass ich sie als Familienmitglieder betrachte.

Sabine Seidel

Research Group Leader, DFG Cluster of Excellence PhenoRob
Institute of Crop Science and Resource Conservation

"Vielfalt ist mehr als die Summe aller Unterschiede."

Sabine_Seidel_Portrait
© Martin Magunia
Hicham_Boutouil_Portrait
© Martin Magunia

Hicham Boutouil

Gender Consulting im Gleichstellungsbüro 

"Mit Blick auf Vielfalt und Familie wünsche ich mir ein Bewusstsein in meinem Umfeld und in unserer Gesellschaft für die Vielfalt und die Unterschiedlichkeiten in unseren individuellen Lebensrealitäten und dass eine klassische Vorstellung von Familie nicht mehr zeitgemäß ist."

Vesna Domuz

Dezernat 7 - Forschung und Transfer,

Referentin für Gründungsberatung  im Transfer Center EnaCom

"Familie ist, wenn Menschen zusammenfinden, die Verantwortung für das Wohlergehen, die Entwicklung und die Zukunft des anderen übernehmen wollen – und das für mich unabhängig von biologischer Verwandtschaft.

Einem Kind eine zweite Chance zu geben und für ein liebevolles Zuhause, Geborgenheit und eine gute Perspektive zu sorgen, ist eine der erfüllendsten Aufgaben, die man im Leben haben kann."

Vesna_Domuz_Portrait
© Martin Magunia

Kontakt

Avatar Lehr

Xenia Lehr

+49 228 73-65 65

Wird geladen