Tenure-Track-Programm (WISNA) an der Universität Bonn

Das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (WISNA) fördert 1000 Tenure-Track-Professuren an 75 Universitäten in Deutschland. Die Universität Bonn ist mit 28 geförderten Professuren die erfolgreichste Universität der zweiten Bewilligungsrunde im Jahr 2019. Die WISNA-Professuren werden als W1-Juniorprofessuren mit Tenure-Track auf eine W2-Professur oder – in Einzelfällen – auf eine W3-Professur ausgeschrieben.

Was sind die Ziele des Programms?

  • bessere Planbarkeit und transparentere Gestaltung der Karrierewege des wissenschaftlichen Nachwuchses an Universitäten
  • Ermöglichung einer früheren Entscheidung als bisher für junge Wissenschaftler*innen über einen dauerhaften Verbleib im Wissenschaftssystem
  • Beitrag zur Steigerung der Attraktivität des deutschen Wissenschaftsystems im internationalen Wettbewerb
  • Beitrag zur Unterstützung der Universitäten, die besten Nachwuchswissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland zu gewinnen und möglichst dauerhaft zu halten
  • stärkere Verankerung und dauerhafte Etablierung der Tenure-Track-Professur als eigenständigen Karriereweg zur Professur
  • Förderung des mit der Etablierung der Tenure-Track-Professur verbundenen Kulturwandels 
  • Weiterentwicklung der Personalstruktur des wissenschaftlichen Personals, so dass sie den neuen Karriereweg optimal ergänzt
  • Verbesserung der Chancengerechtigkeit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Das WISNA-Programm unterstützt einen umfassenden Kulturwandel, durch den die Juniorprofessur mit Tenure-Track als zusätzlicher Karriereweg für Nachwuchswissenschaftler*innen in einer frühen Karrierephase dauerhaft etabliert werden soll. Die Universität Bonn bekennt sich zu diesem Wandel und verfolgt das Ziel, herausragenden wissenschaftlichen Nachwuchs zu gewinnen. Durch umfassende Beratungs- und Qualifikationsangebote fördert sie Karrieren innerhalb und außerhalb der Wissenschaft.

Platzhalter-svg_2.svg
© colourbox.com

Wer ist die Zielgruppe?

Das Programm richtet sich ausdrücklich an Nachwuchswissenschaftler*innen in einer frühen Karrierephase. Bei erfolgreicher Bewährung mit positiver Endevaluation erfolgt nach sechs Jahren der Übergang auf eine Lebenszeitprofessur.

Haben Sie Fragen zur Bewerbung oder zum Ablauf eines Berufungsverfahrens?

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Colourbox

Evaluation und Qualifizierung

Inhaber*innen einer Juniorprofessur mit Tenure-Track sollen sich auf einer zunächst auf drei Jahre befristeten Professur als Hochschullehrer*innen bewähren. Bei positiver Zwischenevaluation wird das Dienstverhältnis um weitere drei Jahre verlängert. Diese zweite Phase schließt mit einer Endevaluation ab, nach deren erfolgreichem Abschluss der Übergang auf eine unbefristete Professur erfolgt.

Die Evaluationskriterien werden im Rahmen der Ausschreibung der Professur veröffentlicht.

Während der befristeten Bewährungsphase werden die Nachwuchswissenschaftler*innen begleitet und unterstützt, beispielsweise durch Statusgespräche und Mentoring.

Um den wissenschaftlichen Nachwuchs in der persönlichen Entwicklung und auf seinen Karrierewegen in- und außerhalb der Wissenschaft optimal zu unterstützen, bietet die Universität Bonn ein vielfältiges Beratungs- und Qualifizierungsprogramm an:

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen zum Tenure-Track-Programm und Dokumente wie die Verwaltungsvereinbarung und die Förderrichtlinie finden Sie im Fachportal auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung3

Sie möchten sich auf eine Tenure-Track-Professur an der Universität Bonn bewerben? Offene Ausschreibungen finden Sie bei den Stellenausschreibungen der Universität Bonn

Weiterführende interne Informationen

Kontakt

Avatar Leuchtenberg

Jasmin Leuchtenberg

Berufungsmanagement

Poppelsdorfer Allee 49

53115 Bonn

+49 228 73-68786

Avatar Küchel

Julia Küchel

Personalentwicklung und Karriere

0.024

Poppelsdorfer Allee 47

53115 Bonn

+49 228 73-68772

Wird geladen