Mit Erasmus+ an der Universität Bonn studieren

Interessieren Sie sich für ein Austauschstudium in Bonn? Erfahren Sie auf den folgenden Seiten, wie Sie sich für Ihr Erasmus-Studium an der Universität Bonn bewerben, wie Sie sich auf Ihren Start in Bonn vorbereiten können und was Sie während des Semesters bei uns erwartet.

Was wir Ihnen bieten

Als Erasmus-Studierende*r in wird Ihnen an der Universität Bonn viel geboten:

  • Über 200 Studiengänge mit einem umfangreichen Kursangebot.
  • Englischsprachige Kurse auf Bachelor Niveau in der Seminarreihe „Germany in a Global Context”.
  • Akademische Betreuung durch Erasmus-Fachkoordinationen aus Ihrem Studienbereich.
  • Organisatorische Unterstützung durch das International Office, beispielsweise durch umfassende Informationen im Vorfeld Ihres Aufenthalts.
  • Online-Vorbereitungs-Sessions
  • Deutschkurse vor Beginn und während Ihres Aufenthalts.
  • Welcome Days, die Ihnen den Start an der Universität Bonn erleichtern.

Erasmus+ weltweit

Die Universität Bonn kooperiert im Rahmen von Erasmus+ weltweit auch mit außereuropäischen Partneruniversitäten. Auf der folgenden Seite finden Sie Informationen zu den bestehenden Partnerschaften und zu den Teilnahmevoraussetzungen.

250

Erasmus-Studierende pro Jahr

270

Partnerhochschulen

200+

Studienfächer 

Voraussetzungen zur Teilnahme

Um am Erasmus+ Programm teilnehmen zu können, müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • An einer der Partneruniversitäten der Universität Bonn in der Europäischen Union, dem Vereinigten Königreich, Norwegen, der Schweiz (Swiss Mobility) oder der Türkei eingeschrieben sein.
  • Über notwendige sprachliche Voraussetzungen verfügen. Informationen zu den sprachlichen Voraussetzungen der einzelnen Fächer finden Sie auf der Seite Erasmus-Fachkoordination.
  • Von Ihrer Heimatuniversität offiziell für das Erasmus-Programm nominiert werden.

Bewerbung

Bewerbungsverfahren

Um sich für ein Erasmus-Studium an der Universität Bonn zu bewerben, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  • Wenden Sie sich an die Erasmus-Koordination an Ihrer Heimathochschule und lassen Sie sich als Erasmus-Bewerber*in nominieren.
  • Wenn Sie die Zusage für den Erasmus-Studienplatz von Ihrer Heimathochschule erhalten haben, registrieren Sie sich mit folgenden Schritten an der Universität Bonn:
  1. Lesen Sie die Anleitung zur Registrierung in Mobility-Online (PDF) und füllen Sie dann das Onlineformular in Mobility-Online sorgfältig und vollständig aus.
  2. Überprüfen Sie Ihre eingegebenen Daten, vor allem Ihre E-Mail-Adresse.
  3. Drucken Sie Ihre Nominierungsbestätigung in Mobility-Online aus und lassen Sie sie von der Erasmus-Koordination Ihrer Heimathochschule unterzeichnen und abstempeln.
  4. Laden Sie die unterschriebene Nominierungsbestätigung innerhalb der Bewerbungsfrist in Ihrem Mobility-Online-Account hoch. Damit sind Ihre Bewerbung und Ihre Nominierung durch die Heimatuniversität abgeschlossen.

Bewerbungsfristen

Wintersemester: 01. Mai
Sommersemester: 01. November

Etwa 4 bis 6 Wochen nach der genannten Bewerbungsfrist bekommen Sie per E-Mail von Ihrer Erasmus-Fachkoordination und dem International Office weitere Informationen für Ihren Erasmus-Aufenthalt in Bonn zugeschickt.

Bitte beachten Sie: Wir akzeptieren Bewerbungen und Nominierungen von Studierenden von Partnerhochschulen ausschließlich über unser Portal Mobility-Online. Bitte schicken Sie Ihre Nominierungsbestätigung und Bewerbung nicht per E-Mail nach Bonn.

Länder und Universitäten, die nicht in Mobility-Online aufgeführt sind haben in der Regel keinen Erasmus-Austausch mit der Universität Bonn vereinbart. Bitte tragen Sie keine falsche Universität ein, sondern kontaktieren Sie im Zweifelsfall die entsprechende Erasmus-Fachkoordination.

Sprachliche Voraussetzungen

  • Bachelor-Studiengänge: Insbesondere in Bachelor-Studiengängen ist die Hauptunterrichtsprache in vielen Fällen Deutsch. Studierende, die Bachelor-Kurse besuchen möchten, benötigen deshalb ein Deutschniveau von mindestens B1.
  • Master-Studiengänge: Dahingegen ist im Master ein Studium oft auf Englisch möglich. Hierfür wird ein Englischniveau von mindestens B2 verlangt.

Informationen zu den sprachlichen Voraussetzungen der einzelnen Fächer finden Sie auf der Seite der Erasmus-Fachkoordination. Bei Fragen zu den Kursangeboten in Englisch kontaktieren Sie bitte Ihre zuständige Fachkoordination.

Testen Sie Ihre Deutschkenntnisse:


Organisation des Studiums: Kurswahl und Learning Agreement

Ihre Kurse stimmen Sie über das Learning Agreement mit Ihrer Erasmus-Koordination an Ihrer Heimatuniversität und mit Ihrer Erasmus-Fachkoordination in Bonn ab. Sobald die zuständige Erasmus-Fachkoordination an der Universität Bonn Sie als Erasmus-Studierende*n ausgewählt hat, erhalten Sie weitere Informationen zur Kurswahl.

Die angebotenen Kurse der Universität Bonn finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis „BASIS“. Weiterführende Informationen zu Kursen/ Modulen und ECTS-Punkten erhalten Sie im Modulhandbuch auf den Seiten Ihres Fachbereichs an der Universität Bonn und über Ihre Erasmus-Fachkoordination. Die Erasmus-Fachkoordination wird auch das Transcript of Records am Ende Ihres Studienaufenthaltes in Bonn ausstellen.


Deutsch lernen

Sie können vor und während Ihres Aufenthaltes von einem umfangreichen Angebot zur Erweiterung Ihrer Deutschkenntnisse profitieren:

Nach Ihrer Zulassung an der Universität Bonn erhalten Sie vom Interntional Office Informationen, wie Sie sich für die Kurse anmelden können.

Bitte beachten Sie: Die Deutschkurse sind ein optionales Angebot für Ihr Studium und die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Daher gibt es keine Garantie für einen Kurs-Platz.


Vorbereitung des Aufenthalts

Wenn Sie sich erfolgreich für ein Erasmus-Studium an der Universität Bonn beworben haben, finden Sie auf den folgenden Seiten und in den Anleitungen wichtige Informationen, die Ihnen helfen, Ihren Aufenthalt in Bonn vorzubereiten und Ihren Einstieg nach Ihrer Ankunft erleichtern. Verpassen Sie nicht die Welcome Days für internationale Studierende, die Ihnen den Einstieg in Ihr Studium und Bonn erleichtern werden.

Bezüglich der Einschreibung an der Universität Bonn erhalten Sie vom International Office eine E-Mail mit einer ausführlichen Anleitung.

Bitte lesen Sie aufmerksam den Incoming Guide und beachten Sie die Checkliste, bevor Sie nach Bonn kommen.

Welcome Days

Die Welcome Days bieten neuen internationalen Studierenden und Doktoranden Gelegenheit, sich über die wichtigsten Themen wie Immatrikulation, Anmeldung bei den örtlichen Behörden und Eröffnung eines Bankkontos zu informieren. Das Kennenlernen von internationalen und deutschen Studierenden und Doktoranden bei Freizeitaktivitäten ist ein weiterer Vorteil der Welcome Days.

Kontakt

Avatar Langenberg

Veronika Langenberg

Austauschprogramme (Incomings), Administration

Poppelsdorfer Allee 53

53115 Bonn

+49 228 73-68777

Sprechzeiten

  • nach Vereinbarung

Grundlage für die Teilnahme der Universität Bonn am Erasmus-Programm ist die Erasmus-Charta für die Hochschulbildung.


DE-Finanziert-von-der-Europaeischen-Union-POS_1024x223px.png
© EU

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Lesen Sie auch

Informationen der EU

Auf der Webseite der Europäischen Kommission finden Sie allgemeine Informationen zum Erasmus-Programm.

Campus International

Interkultureller Austausch ist Ziel des Campus international an der Universität Bonn. 

Deutsch lernen

Internationale Studierende haben verschiedene Möglichkeiten, ihre Deutschkenntnisse zu erweitern und zu vertiefen.

Wird geladen