Love to learn?

Lernstrategien & Co.

Das Lernen in der Schule und das Lernen an der Universität wird von Studienanfänger*innen häufig als sehr unterschiedlich erlebt. Während es in der Oberstufe vorgegebenen Stoff gab und evtl. angeleitete Lernsituationen, fordert das Lernen an der Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Selbstorganisation. In dem Workshop, der an zwei Terminen stattfindet, werden verschiedene Lernmethoden vorgestellt und individuelle Lernstrategien für unterschiedliche Lernsituationen erarbeitet.


Was erwartet Sie?
Erarbeitung verschiedener Lerntechniken wie Mindmapping, Loci-Methode, Lesetechniken etc. in aktiver Gruppenarbeit. Besonders der zweite Termin dient dem gemeinsamen Erfahrungsaustauch hinsichtlich der Erprobung und Umsetzung des Erlernten im Alltag.

Anmeldung und Zielgruppen

Zielgruppe
Studienanfänger*innen (vorrangig 1. Fachsemester)

Nächster Termin
11. Mai und 18. Mai 2022,
jeweils von 10 Uhr bis 12 Uhr

Anmeldung
Anmeldung via E-Mail an zsb@uni-bonn.de

Insights: Loci-Methode

Die Loci-Methode (lateinisch locus „Ort“, „Platz“) ist eine mnemotechnische Lernmethode und Assoziationstechnik. Sie ist leicht zu erlernen und wird aufgrund ihrer Effektivität von praktisch allen Gedächtnissportlern verwendet. Diese Methode kann auch für umfangreichen Lernstoff genutzt werden, da sich Bilder besser ins Gedächtnis einprägen als bloße Informationen wie Text oder Zahlen; zudem profitiert sie von der assoziativen Funktionsweise des menschlichen Gehirns.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Loci-Methode; 2021)



Kontakt

Avatar Herrmann

Dipl.-Päd. Kathrin Herrmann

+49 228 73-7206

Wird geladen