23. Juni 2020

Rudolf Stichweh mit der „Sarton Medaille“ ausgezeichnet Rudolf Stichweh mit der „Sarton Medaille“ ausgezeichnet

Prof. Dr. Rudolf Stichweh wurde mit der “Sarton Medaille für Wissenschaftsgeschichte“ der Universität Gent für das Akademische Jahr 2020/1 ausgezeichnet.

Prof. Dr. Rudolf Stichweh
Prof. Dr. Rudolf Stichweh - leitet die Abteilung für Demokratieforschung am Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn. © Akademie der Wissenschaft und Künste, Düsseldorf

Diese Medaille wird bei einem Vortrag übergeben, den Stichweh nächstes Jahr am 28. Januar in Gent zur Geschichte der Sozialwissenschaften hält. George Sarton gilt als prägende Gründergestalt der Wissenschaftsgeschichte als eigenständiger wissenschaftlicher Disziplin. Er wurde in Gent 1884 geboren und hat dort studiert. Von 1916 bis 1951 arbeitete Sarton für die Carnegie Foundation in Washington D.C. und als Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Harvard University.

Darüber hinaus ist Stichweh ab Juli 2020 Visiting Scholar am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin, Lise-Meitner-Gruppe China in the Global System of Science. Die Lise Meitner Gruppe des MPIWG (Leitung: Anna L. Ahlers) und die Abteilung Demokratieforschung des Forum Internationale Wissenschaft arbeiten in den kommenden Jahren (2020-2025) gemeinsam an dem Vorhaben „The Merton Project. Science and Political Regimes in the 21st Century“ (https://www.mpiwg-berlin.mpg.de/research/projects/merton-project-science-and-political-regimes-21st-century).

Wird geladen