Freiraum für Forschung

Reinhart Koselleck Projekte der Universität Bonn

Reinhart Koselleck-Projekte stehen für mehr Freiraum für besonders innovative und im positiven Sinne risikobehaftete Forschung. Durch besondere wissenschaftliche Leistung ausgewiesenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern werden bis zu 1,25 Mio Euro für die Dauer von fünf Jahren zur Verfügung gestellt. 

Ulrich Benjamin Kaupp

Untersuchung des Schaltvorgangs in Ionenkanälen und des Abschaltens von G-Protein gekoppelten Rezeptoren mit Hilfe kinetischer DEER-Spektroskopie

gefördert seit 2019

Homepage

Benjamin_Kaupp caesar.jpg
Reinhart Koselleck Projektleiter U. Benjamin Kaupp © Benjamin Kaupp
Prof. Dr. Martin Weitz.jpeg
Reinhart Koselleck Projektleiter Martin Weitz © Gregor Hübl / Uni Bonn

Martin Weitz

Collisionally induced laser cooling of ultradense molecular gases

gefördert 2010 - 2017

Homepage

Kontakt

Avatar Hahlen

Dr. Katrin Hahlen

Dipl. Biol.

+49 228 73-60917

Avatar Häger

Dr. Hanna Häger

M.A.

+49 228 73-54181

Wird geladen