Veranstaltungen

Neue Dimensionen der Weltinnenpolitik

Ringvorlesung aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Verleihung des Friedensnobelpreises an Bundeskanzler Willy Brandt Am 10. Dezember 1971 wurde dem Bundeskanzler Willy Brandt der Friedensnobelpreis verliehen, um einerseits seine Ostpolitik als Einsatz für Frieden und Sicherheit in der Welt des Kalten Kriegs und andererseits sein Eintreten für eine Vertiefung der Westintegration zu würdigen. Von der Agenda 2030 der Vereinten Nationen bis zu den Leitlinien für eine friedlichere Welt – Willy Brandts Leitideen haben ihren Niederschlag in der deutschen und internationalen Politik gefunden.
Zeit
Dienstag, 26.10.2021 18:00 Uhr - Dienstag, 25.01.2022 - 18:00 Uhr
Themengebiet
Politik
Zielgruppen

Öffentlich

Ort
Hörsaal 1
Reservierung
Nein
Veranstalter
Friedrich-Ebert-Stiftung / IPWS
Kontakt
Wird geladen