Veranstaltungen

Lesung: "Chinas Modernisierung: Der Edle und der Ochse"

Die Modernisierung Chinas unter Führung der Kommunistischen Partei ist nur als Teil eines Elitenkonzeptes zu verstehen. Dieses Konzept erfuhr bei der Suche nach einem neuen China vor etwa 100 Jahre eine Wiederbelebung. Der seit der Antike gepflegte Diskurs über den Edlen, dessen Einsatzbereitschaft traditionell mit der des Ochsen in Verbindung gebracht wird, blieb dabei präsent und bildet bis heute die Grundlage für das Selbstverständnis der Eliten. Helwig Schmidt-Glintzer habilitierte sich 1979 an der Universität Bonn im Fach Sinologie, lehrte von 1981 bis 1993 auf dem Lehrstuhl für Ostasiatische Kultur- und Sprachwissenschaft der Universität München und war bis 2015 Direktor der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Seit 2016 ist er Seniorprofessor an der Universität Tübingen und Gründer des dortigen China Centrums. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse.
Zeit
Montag, 25.04.2022 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Themengebiet
Kultur
Zielgruppen

Öffentlich

Wissenschaftler*innen

Studierende

Presse und Medien

Sprachen
Deutsch
Ort
Hauptgebäude der Universität Bonn
Raum
HS XI
Eintrittspreis
frei
Reservierung
Nein
Veranstalter
Konfuzius-Institut Bonn
Kontakt
Wird geladen