Veranstaltungen

Klimawandelbedingte Bedrohungen für die Wassersicherheit

Mehr als ein Drittel der Menschen in Afrika haben keinen abgesicherten Wasserzugang. Trotz der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN haben viele der Länder des Kontinents in den vergangenen fünf Jahren im Bereich Wassersicherheit kaum Fortschritte gemacht. Die sicherheits- und entwicklungspolitischen Auswirkungen sind fatal. Der Klimawandel wirkt auf politische Instabilität und bereits tief in die Geschichte der Region verwurzelte Probleme wie ein Brandbeschleuniger. Die Wahrscheinlichkeit und die Dynamik von gewalttätigen Konflikten steigt und Friedensprozesse werden erschwert. Das Schrumpfen des Tschadsees etwa perpetuiert den anhaltenden Konflikt in der Region und verschärft eine der weltweit größten humanitären Katastrophen. Im zweiten Teil der Dialogreihe „Sicherheits- und entwicklungspolitische Konsequenzen des Klimawandels in Afrika" beschäftigen sich unsere Experten und Expertinnen mit diesen Fragestellungen und diskutieren Handlungsmöglichkeiten der Politik.
Anmeldefrist
Mittwoch, 13.07.2022
Zeit
Mittwoch, 13.07.2022 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Veranstaltungstyp
Event
Themengebiet
Klimawandel, Entwicklungspolitik, Sicherheitspolitik
Zielgruppen

Öffentlich

Sprachen
Deutsch
Ort
Zoom
Raum
Online via Zoom
Reservierung
Nein
Veranstalter
CASSIS
Kontakt
Wird geladen