Veranstaltungen

Jahrestag der Bücherverbrennung: „Aus dem Feuer geholt“

Anlässlich des 89. Jahrestages der Bücherverbrennung lädt die Stadt Bonn wieder zu einer Gedenkveranstaltung am „Lesemal“ vor dem Alten Rathaus, Markt, ein. Auch das Studierendenparlament und der Allgemeine Studierendenausschuss der Universität Bonn tragen zu der Veranstaltung bei, bei der an Autor*innen erinnert wird, deren Werke am 10. Mai 1933 in Bonn auf dem Markt verbrannt worden waren. „Aus dem Feuer geholt“ - mit diesem Leitgedanken wird Bürgermeisterin Melanie Grabowy das Publikum auf dem Bonner Marktplatz begrüßen. Es sprechen die AStA-Vorsitzende Madita Mues und der erste Sprecher des Studierendenparlaments, Benedikt Bastin von der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Zeit
Dienstag, 10.05.2022 13:30 Uhr
Veranstaltungstyp
Event
Themengebiet
Gedenkveranstaltung
Zielgruppen

Öffentlich

Ort
Markt
Reservierung
Nein
Veranstalter
Stadt Bonn/SP/AStA
Kontakt
Wird geladen