Veranstaltungen

Gratwanderungen. Vom Umgang mit(einander) (in) der Krise

In der interdisziplinären Ringvorlesung „Gratwanderungen“ möchten wir in Vorträgen von Experten und Expertinnen und in Gesprächsrunden mit ihnen einige Facetten der Pandemiesituation aufgreifen, die nun schon seit gut einem Jahr unser Zusammenleben nachhaltig prägt. Entscheidungen in Politik, Recht, Gesundheit oder Bildung erleben wir dabei als fortgesetzte „Gratwanderungen“. Zur Diskussion steht beinahe jedes Mal ein zu Viel oder zu Wenig, ein zu Nah oder zu Distanziert, ein zu „Rigide“ oder ein zu „Locker“. Phasen im Lock-Down wechseln ab mit solchen, in denen Lockerungen in Aussicht gestellt werden. Die gesamtgesellschaftlichen Folgen dieser Zyklen bleiben schwer abzuschätzen. Viele Effekte für das gesellschaftliche Zusammenleben bereiten zu Recht große Sorgen. Der Krisenmodus scheint der Normalzustand zu sein, und so ist das Bedürfnis nach belastbaren Informationen und Austausch sehr groß. Die Ringvorlesung möchte hierfür einen Rahmen bieten.
Zeit
Dienstag, 13.04.2021 18:00 Uhr - Dienstag, 06.07.2021 - 18:00 Uhr
Veranstaltungstyp
Vorlesung
Themengebiet
Pandemie
Zielgruppen

Öffentlich

Studierende

Wissenschaftler*innen

Presse und Medien

Ort
online
Raum
online
Reservierung
Nein
Veranstalter
Dr. Hedwig Pompe, Dr. Manuel Becker, Prof. Dr. Volker Kronenberg
Kontakt

Dr. Hedwig Pompe

aik@uni-bonn.de

+49 228 737634

Wird geladen