Veranstaltungen

Erste ILZ-Summer School: Menschenrechte in Lateinamerika

Das Interdisziplinäre Lateinamerikazentrum (ILZ) startet die Reihe seiner jährlich mit Förderung der Santander Bank stattfindenden Summer Schools. An der Veranstaltung werden 20 besonders begabten Studierenden sowie namhafte Wissenschaftler*innen als Dozent*innen aus Europa und Lateinamerika teilnehmen. Die diesjährige Summer School befasst sich mit dem Thema der Menschrechte in Lateinamerika aus kulturwissenschaftlicher Perspektive und fragt nach dem Verhältnis von universal argumentierenden Konzepten und indigenen, regionalen bzw. situational und kulturell bedingten Forderungen nach regionalen bzw. kulturellen Sonderwegen. In den Fokus geraten dabei das Verhältnis des Anspruchs auf Wahrung und Gewährung von Menschenwürde und den realen Verwerfungen in der alltäglichen Gewalt in Lateinamerika sowie die vielfältigen politischen und kulturellen Widerstandsformen gegen Menschenrechtsverletzungen.
Zeit
Montag, 23.08.2021 14:00 Uhr - Donnerstag, 26.08.2021 - 20:00 Uhr
Veranstaltungstyp
Event
Themengebiet
Lateinamerikanische Kulturwissenschaften
Zielgruppen

Studierende

Wissenschaftler*innen

Sprachen
Spanisch
Ort
Hybrid: ZEF/Online
Reservierung
Nein
Veranstalter
Interdisziplinäres Lateinamerikazentrum (ILZ)
Kontakt
Wird geladen