29. Oktober 2019

Postdoc Day 2019: Karrierewege und Fördermöglichkeiten standen im Mittelpunkt Postdoc Day 2019: Karrierewege und Fördermöglichkeiten standen im Mittelpunkt

Kürzlich fand an der Universität Bonn der erste „Postdoc Day“ statt. Rund 50 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler kamen zu der Veranstaltung in der Alten Sternwarte an der Poppelsdorfer Allee, wo das „Argelander Competence Center, das Nachwuchszentrum der Universität untergebracht ist.

Postdoc Day 2019
Postdoc Day 2019 - Ein Graphic Recording dokumentiert den Postdoc Day: Die Grafikerin Franziska Ruflair fasste die Themen und Ergebnisse in anschaulicher Form zusammen. © Foto: Barbara Frommann/Uni Bonn
Hier gab es Tipps zur Beantragung von Mitteln für die Forschungsförderung bei der Universität und externen Mittelgebern. Auch wurden Karrierewege innerhalb und außerhalb der Wissenschaft aufgezeigt. Das Programm beinhaltete eine Mischung aus Workshops, Vorträgen und interaktiven Formaten zu Interessensfeldern, die sich bei einer Umfrage unter den „Postdocs“ im Frühjahr herauskristallisiert hatten. Neben vielen Informationen und Anregungen gab es auch reichlich Zeit zum interdisziplinären Austausch untereinander und für individuelle Gespräche mit Ansprechpersonen von universitären Einrichtungen.
 
Der Rektor der Universität Bonn, Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, eröffnete den Postdoc Day mit einem Vortrag über den Status der Universität Bonn als Exzellenzuniversität. Der Prorektor für Forschung und Innovation, Prof. Dr. Andreas Zimmer, schloss mit der Darstellung der geplanten Maßnahmen und neuen Förderinstrumente für die Zielgruppe der Postdocs an. Nach den Vorträgen kam Bewegung in die Alte Sternwarte: Die Förderberatung des Dezernats für Forschung und Transfer stellte in einem World Café an fünf Tischen Förderprogramme der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Europäischen Union und von Stiftungen sowie die universitätsinternen Förderlinien „Argelander Grants“ vor und beantworteten Fragen der Interessierten. Zugleich konnten die Teilnehmenden ihre Wünsche an die Förderberatung äußern.
 
Fördermaßnahmen und Angebote für Familien
 
Kurzpräsentationen boten anschließend die Chance, universitäre Angebote für die Zielgruppe kennenzulernen: Prof. Dr. Klaus Sandmann, Prorektor für Hochschulentwicklung und Chancengleichheit, erläuterte die Universitätsziele im Bereich Gleichstellung und Fördermaßnahmen insbesondere für Wissenschaftlerinnen. Xenia Lehr stellte die Angebote des Familienbüros vor, während Christina Diekmann vom Healthy Campus Bonn die Anwesenden einlud an den Sport- und Gesundheitsangeboten der Universität und dem Firmenlauf 2020 teilzunehmen. 
 
Speed Coaching mit Wissenschaftscoach
 
In einem separaten Themenblock der Personalentwicklung & Karriere drehte sich dann alles um die mannigfaltigen Karrierewege für Postgraduierte. Wissenschaftscoach Prof. Dr. Annette Kolb gab als Hauptrednerin mit eigenen Berufserfahrungen innerhalb und außerhalb der Universität einen Überblick über Daten, Zahlen und Fakten der möglichen Karrierepfade. Danach stand sie für halbstündige Speed Coachings zur Verfügung, bei denen individuelle Karrierefragen besprochen werden konnten.
 
In den anschließenden vier Workshops konnten die Teilnehmenden vertieft in den Austausch zu den Karrierewegen innerhalb und außerhalb der Universität gehen. Die Optionen der Selbstständigkeit und der Gründung von Start Ups wurden mit dem Transfer Center enaCom der Universität Bonn diskutiert. In einem weiteren Workshop wurden mit kreativen Methoden die individuell ausschlaggebenden Faktoren für die eigene Karriereentscheidungen reflektiert.
 
Bei Kölsch und rheinischem Snackbuffet kamen Postdoktorandinnen und Postdoktoranden untereinander und mit der Hochschulleitung ins Gespräch. Damit klang der Postdoc Day 2019 in lockerer Atmosphäre aus. Ein Graphic Recording dokumentiert den Postdoc Day: Die Grafikerin Franziska Ruflair fasste die Themen und Ergebnisse in anschaulicher Form zusammen. 
 
Postdoc Day 2019
 
Fortsetzung bereits beschlossen
 
Veranstaltet wurde der Postdoc Day vom Prorektorat für Forschung und Innovation, der Personalentwicklung und dem Dezernat für Forschung und Transfer; weitere Einrichtungen waren beteiligt. Schon jetzt steht aufgrund des sehr positiven Feedbacks fest: Auch im kommenden Jahr wird es einen Postdoc Day geben. Um rechtzeitig über diesen, sowie weitere Qualifizierungsangebote informiert zu werden, können Sie den Newsletter der Personalentwicklung & Karriere abonnieren: https://listen.uni-bonn.de/wws/info/pewiss
 
Für Informationen zu den Angeboten des Argelander Competence Centers klicken Sie hier: https://www.uni-bonn.de/forschung/argelander-programm/Argelander_Competence_Center?set_language=de 
 
Postdoc Day 2019
Postdoc Day 2019
Postdoc Day 2019
Wird geladen