02. Juli 2018

Rotary Club Bonn sponsert Renovierung des Konzertflügels der Uni Rotary Club Bonn stiftet 17.000 Euro für die Renovierung des Konzertflügels der Uni

Es war ein magischer Moment, als Mathematikstudent George Tyriard am 1. Juli in der Aula der Universität Bonn beherzt in die Tasten griff und den 3. Satz aus Beethovens 3. Klavierkonzert zu spielen begann. Beim Semesterabschlusskonzert „Sommernächte“ des Orchesters des Collegium musicum Bonn gab es eine besondere Premiere: Der aus dem Jahr 1953 stammende Steinway-Flügel der Universität präsentierte sich Künstlern und Publikum in neuem Klang.

Konzertflügel in neuem Glanz
Konzertflügel in neuem Glanz - (v.l.) Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, Klavierbaumeister Ulrich Busch und Rotary-Präsident Goddert von Wülfing. © Foto: Martina Krechel/Uni Bonn




Das erlesene Instrument war in den vergangenen Monaten liebevoll und von Grund auf überholt worden. Möglich wurde dies durch eine großzügige Spende des Rotary Clubs Bonn, der aus Anlass der 200-jährigen Bestehens der Universität Bonn einen Betrag von 17.000 Euro für die Renovierung des Konzertflügels gespendet hatte.

Jahrzehnte intensiven Gebrauchs hatten an dem Instrument deutliche Spuren hinterlassen. Die erforderlichen Arbeiten wurden dem Troisdorfer Klavierbaumeister Ulrich Busch übertragen. Dieser erneuerte unter anderem die Saiten, die Stimmnägel, die Hammerköpfe und den Stimmstock des Flügels. Hinzu kamen Reparaturen an der Mechanik, der Klaviatur und der Dämpfung.

Der Präsident des Rotary Clubs Bonn, Goddert von Wülfing, übergab den renovierten Flügel wurde beim Semesterabschlusskonzert an den Rektor der Universität Bonn, Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, der den Rotariern herzlich für ihr großes Engagement um die Alma mater dankte – ein Engagement, von dem man noch lange hören wird, denn der Steinway-Flügel ist nun wieder für die kommenden Jahrzehnte ertüchtigt. Welche musikalischen Genüsse in diesen Jahren möglich sein werden, davon gab George Tyriard dem Publikum beim Konzert des Collegium musicum einen Vorgeschmack, der Lust auf mehr macht.

Wird geladen