27. Februar 2018

Elektrischer Jubiläumsbotschafter: StreetScooter in Dienst gestellt Elektrischer Jubiläumsbotschafter: StreetScooter in Dienst gestellt

Zu Beginn des Jubiläumsjahrs hat die Universität Bonn einen „StreetScooter“ in Dienst gestellt. Der Elektrotransporter holt und bringt die Hauspost - und macht Werbung für das Universitätsjubiläum.

StreetScooter der Universität Bonn
StreetScooter der Universität Bonn - Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch (links) und Bernd Bohnes von der Deutschen Post AG. © Foto: Barbara Frommann/Uni Bonn

 

Bernd Bohnes zuständiger Vertriebsdirektor bei der Deutschen Post AG, übergab den vollelektrischen Kleintransporter vor kurzem an Rektor Michael Hoch.

Mit rund 200 Gebäuden ist die Universität Bonn über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Der Streetscooter ist täglich zwischen den verschiedenen Standorten unterwegs, um die Hauspost zu verteilen und Postsendungen von den Instituten abzuholen.

Auf seinem Kastenaufbau prangt rückseitig das Jubiläumslogo „Wir seit 200 Jahren“ und auf den Seitenwänden der Slogan „Wir fahren nachhaltig“. Mittlerweile umfasst die Fahrzeugflotte der Universität Bonn schon eine ganze Reihe von elektrisch betriebenen Fahrzeugen.

Der StreetScooter wiegt leer rund 1.400 Kilogramm, hat eine Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h, eine Gesamtzuladung von 740 Kilogramm und eine Reichweite von bis zu 118 Kilometern. Angetrieben wird er von einer Litium-Ionen-Batterie mit einer Kapzität von 20 kWh.

 

 

Vorstellung des StreetScooters
Wird geladen