13. November 2018

„Bonner Hochschultage“ für Schüler „Bonner Hochschultage“ für Schüler

Die Universität bietet am 17. und am 24. November Studieninformation aus „erster Hand“

An zwei Samstagen im November lädt die Universität Bonn Oberstufenschüler zu den „Bonner Hochschultagen“ ein. Das riesige Studienangebot stellt viele Schüler bei der Studienwahl vor Herausforderungen. Bei den Bonner Hochschultagen gibt es Informationen zum Studium an der Universität Bonn aus erster Hand: Studienberater, Lehrende und Studierende stellen das Studienangebot vor und stehen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Informationen zum Studium aus erster Hand
Informationen zum Studium aus erster Hand - gibt es bei den Bonner Hochschultagen am 17. und 24. November an der Universität Bonn. © DesignLevel2

Am Samstag, 17. November, stellen sich die Geistes-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften rund um den Campus City (Hauptgebäude) vor. Eine Woche später, am Samstag, 24. November, sind die Naturwissenschaften und Medizin auf dem Campus Poppelsdorf an der Reihe. Das Programm und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hochschultage.uni-bonn.de.

An beiden Tagen eröffnet die Prorektorin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Karin Holm-Müller, um 10 Uhr die Veranstaltung, anschließend bietet die Zentrale Studienberatung (ZSB) einen allgemeinen Informationsvortrag zu den Themen Orientierungsmöglichkeiten und Studienentscheidung, Bewerbung, Zulassung und Einschreibung an. Das Bonner Zentrum für Lehrerbildung (BZL) gibt in einem Kurzvortrag einen Überblick über das Lehramtsstudium. Ab 11 Uhr können die Informationsvorträge der verschiedenen Studienfächer besucht werden – hier gibt es Informationen zu Studieninhalten, Schwerpunkten, Studienaufbau, empfohlenen Vorkenntnissen und Berufsperspektiven.

Am Nachmittag stehen ab 14 Uhr zahlreiche Beratungsangebote, aber auch Schnuppervorlesungen, Fachvorträge, Instituts- und Museumsführungen, Workshops und Gesprächsrunden mit Studierenden und Dozenten in den Instituten auf dem Programm – eine hervorragende Gelegenheit, um die Studienfächer genauer kennenzulernen! So werden am Informatik-Zentrum unter anderem Beiträge zu IT-Sicherheit, Robotik und Computergrafik vorgestellt, die Medienwissenschaftler erkunden den Bereich „Medienpraxis“, Anglisten und Amerikanisten beleuchten in einem Fachvortrag Erfindungen aus Schottland und ihre Auswirkung auf unsere Welt und die Geodäten veranstalten den Workshop „Analyse von GPS-Tracks mit Geoinformationssystemen“.

Auf dem „Beratermarkt“ können die Besucher im Zeitraum von 10 bis 14 Uhr außerdem an zahlreichen Beratungsständen vertiefende Nachfragen zum Studium und zum Arbeitsmarkt stellen.

Für Eltern, die ihre Kinder zu den Bonner Hochschultagen begleiten und sie effektiv in ihrem Entscheidungsprozess unterstützen möchten, bietet die Zentrale Studienberatung an beiden Samstagen jeweils von 14 bis 15 Uhr den Vortrag „Studienorientierung informiert begleiten“ an.

Das gesamte Programm der Bonner Hochschultage ist auf der Website www.hochschultage.uni-bonn.de veröffentlicht.

Kontakt:

Zentrale Studienberatung (Abt. 9.2)
Tel. 0228/737080
E-Mail: zsb@uni-bonn.de

Wird geladen