06. Juni 2018

Campus Klein-Altendorf öffnet Türen Campus Klein-Altendorf öffnet Türen

Am Sonntag, 17. Juni, ab 10 Uhr sind im Außenlabor der Universität Bonn Einblicke in die Forschung möglich

Der Campus Klein-Altendorf der Universität Bonn bei Rheinbach-Wormersdorf öffnet am Sonntag, 17. Juni, von 10 bis 17 Uhr die Türen. Präsentiert werden Innovationen und Technologien für eine nachhaltige Zukunft. Gegen Mittag wird auch die Blütenkönigin aus Meckenheim den Campus besuchen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der 200-Jahr-Feier der Universität Bonn zum Schwerpunktthema Nachhaltigkeit statt.

Der Tag der offenen Tür
Der Tag der offenen Tür - auf dem Campus Klein-Altendorf findet am Sonntag, 17. Juni, von 10 bis 17 Uhr statt. © Foto: CKA

Im Gutshof des Campus Klein-Altendorf werden Bau- und Dämmstoffe, Papier und Verpackungsmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen präsentiert. Der BioInnovationPark Rheinland e.V. stellt sich und einige Firmen der Region vor. Außerdem zeigen die Forscher, wie Versuchssaatgut aufbereitet wird.

In der Werkstatt- und Maschinenhalle sind GPS-gesteuerte Maschinen bei der Arbeit, Multisensorentestfelder und Sätechniken zu sehen. Außerdem kann der neue Arzneipflanzengarten besucht werden. Biodiversität und Bienenkunde sowie „was uns der Boden sagt“, sind weitere Themen.

Darüber hinaus können die Gewächshäuser und auch Freilandversuche besucht werden. Ein Traktor-Shuttle zwischen Campus Nord und Süd ist eingerichtet. Außerdem finden stündlich Traktorrundfahrten für Klein und Groß statt. Ein Kletterturm und ein Baumstamm-Weitwurf-Wettbewerb runden das Programm ab. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Kontakt für die Medien:

Prof. Dr. Ralf Pude & Bernd Bünten
Tel. 02225/9996313
E-Mail: r.pude@uni-bonn.de

Wird geladen