01. Februar 2018

Podiumsdiskussion: Was brauchen gute Lehrerinnen und Lehrer? Podiumsdiskussion: Was brauchen gute Lehrerinnen und Lehrer?

Herausforderungen in der universitären Lehrerbildung

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion am Montag, 5. Februar, um 19 Uhr im Hörsaal 1 des Universitätshauptgebäudes geht es um aktuelle Trends der Anforderungen an künftige Lehrkräfte, fachbezogene Leistungsorientierung und gesellschaftspolitische Verantwortung sowie die Zukunft von Fachlichkeit im schulischen Raum.

Lehrerbildung
Lehrerbildung - Symbol © foto: Colourbox.de

Die Universität Bonn ist eine Forschungsuniversität. In der Lehrerbildung setzt sie mit einem spezifischen Profil Akzente: Durch eine besondere Verknüpfung von Wissenschaftskultur und schulischer Praxisorientierung qualifiziert sie die Lehrkräfte von morgen.

Es diskutieren:

• Mathias Richter, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
• Jürgen Nimptsch, langjähriger Schulleiter und ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Bonn
• Prof. Dr. Annette Scheersoi, Fachdidaktik Biologie, Universität Bonn
• Prof. Dr. Peter Geiss, Didaktik der Geschichte, Universität Bonn
• Lasse Brauner, Referendar in Bonn

Die Veranstaltung ist Teil des Programms zum 200-jährigen Universitätsjubiläum. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Im Anschluss findet in die Säulenhalle eine Präsentation von Forschungsprojekten aus der Lehrerbildung statt.


Kontakt für die Medien:
Julia Reuschenbach
Abt. Didaktik der Geschichte
E-Mail: julia.reuschenbach@uni-bonn.de

 

Wird geladen