11. Januar 2018

Jubiläumsprogramm startet mit „Sein oder Nichtsein!“ Uni-Jubiläumsprogramm startet mit „Sein oder Nichtsein!“

Szenische Lesung im Hörsaal I

Das Jahr 2018 steht in Bonn ganz im Zeichen des 200-jährigen Bestehens der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität. Das Jubiläumsprogramm umfasst über 100 Veranstaltungen. Kommende Woche geht es am Donnerstag, 18. Januar, um 19 Uhr mit der Auftaktveranstaltung „Sein oder Nichtsein – das ist hier die Frage!“ im Hörsaal I des Uni-Hauptgebäudes los.

Theatersaal / Hörsaal I
Theatersaal / Hörsaal I - Der Hörsaal I hat wieder seine Bühne. Das Bild entstand beim Erstsemester-Empfang im Wintersemester 2017/2018. © Foto: Volker Lannert/Uni Bonn

„Sein oder Nichtsein – das ist hier die Frage!“ heißt es beim Start ins erste von vier Quartalen des Jubiläumsprogramms, das im Zeichen der historischen Dimension des Universitätsjubiläums steht. Der Prorektor für Hochschulplanung und -entwicklung, Prof. Dr. Klaus Sandmann, hat die Schirmherrschaft über diesen Programmteil übernommen und wird die Auftaktveranstaltung eröffnen, die am Donnerstag, 18. Januar, um 19 Uhr im Hörsaal I des Uni-Hauptgebäudes stattfindet. Dabei kommt auch die wiederhergestellte Bühne des ehemaligen Theatersaals zum Einsatz.

Die Besucher erwartet eine szenische Lesung von und mit dem „litterarium“ des Kulturforums der Universität Bonn. Wie die Universität die Stadt Bonn in zweihundert Jahren geprägt und beeinflusst hat, soll aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Das litterarium inszeniert eine theatralische Stippvisite lässt Geschichte und Geschichten der Bonner Universität lebendig werden.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Anmeldung und weitere Informationen auf https://www.200jahre.uni-bonn.de.

Direktlink zur Anmeldung:
https://cams.ukb.uni-bonn.de/200-jahre-universitaet-bonn/anmeldung.aspx?id=001


Kontakt:
Antje Schaffrath
Identifikation und Veranstaltungen
Tel. 0228/73-9746
E-Mail: antje.schaffrath@uni-bonn.de

Wird geladen