24. April 2017

Rallye rund um den Hofgarten an der Uni Bonn Rallye rund um den Hofgarten an der Uni Bonn

Am 13. Mai findet die akademische Schnitzeljagd etwa zu Sprachen, Medien und Musik statt

Wie schaffte es Charlie Chaplin, Klänge und Bilder im Film auf ganz eigene Weise zusammenzuführen? Welche Rolle spielten Tiere in der Antike? Was gibt es im Universitätsmuseum zu entdecken? Bereits zum dritten Mal führt die Universität Bonn am Samstag, 13. Mai, zwischen 10 und 16 Uhr die Rallye rund um den Hofgarten durch. Im Mittelpunkt stehen zum Beispiel Geisteswissenschaften, Sprachen, Medien und Musik. Teilnehmen können Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren.

Im Akademischen Kunstmuseum:
Im Akademischen Kunstmuseum: - Am Samstag, 13. Mai, gibt es bei der Rallye rund um den Hofgarten für 13- bis 17-Jährige wieder spannende Aufgaben zu lösen. © Foto: Volker Lannert/Uni Bonn

Insgesamt 14 Institute, Abteilungen und Museen der Universität Bonn sind an der Rallye rund um den Hofgarten beteiligt. So führt die Abteilung für Musikwissenschaft vor, wie Charlie Chaplin Klang und Bilder in ganz eigener Weise in Filmen zusammenführte. Die Teilnehmer der Rallye können Videoclips mit selbst ausgewählter Musik unterlegen und bearbeiten. Das Institut für Orient- und Asienwissenschaften bietet ein „Orient- und Asien-Memory“ an. Das Universitätsmuseum gibt Einblicke in die Geschichte der Bonner Alma mater. Das Akademische Kunstmuseum thematisiert „Tiere in der Antike“ und das Ägyptische Museum führt eine Schnitzeljagd durch das Alte Ägypten durch.

Startpunkt für die Hofgarten-Rallye ist am Samstag, 13. Mai, zwischen 10 und 11 Uhr die Garderobenhalle/Arkadenhof im Uni-Hauptgebäude. Dort erhalten die Teilnehmer im Alter zwischen 13 und 17 Jahren einen Lageplan und einen Laufzettel, auf dem die einzelnen Stationen beschrieben sind. Insgesamt müssen zehn Stationen besucht und die dort gestellten Aufgaben gelöst werden, um den Rallyepreis zu erhalten: in diesem Jahr eine Führung durch die aktuelle Ausstellung „Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“ im Haus der Geschichte sowie ein Snack im Café unique im Hauptgebäude der Uni. Der Zeitbedarf für zehn Stationen liegt etwa bei vier Stunden.

Die Stationen schließen um 15 Uhr. Der Zielpunkt der Rallye ist wiederum die Garderobenhalle/Arkadenhof, die bis 16 Uhr geöffnet ist. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer sich bis zum 6. Mai unter dem Link www.uni-bonn.de/wissenschaftsrallye anmeldet, erhält am Startpunkt eine kleine Stärkung. Spontan Entschlossene sind natürlich ebenfalls bei der Rallye willkommen.

Kontakt für die Medien:

Dr. Andrea Grugel
Abt. 10.1 – Identifikation und Veranstaltungen
Tel. 0228/739747
E-Mail: hofgartenrallye@uni-bonn.de

Wird geladen