24. Januar 2017

Dienstleister für Wissenschaft, Forschung und Lehre Dr. Ulrich Meyer-Doerpinghaus leitet nun die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) Bonn

Die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn (ULB) hat einen neuen Direktor: Zum Jahresbeginn hat Dr. Ulrich Meyer-Doerpinghaus seinen Dienst angetreten. Er leitet ein Team von rund 100 Beschäftigten, die für Wissenschaft, Forschung und Lehre mehr als 2,2 Millionen Bücher und Zeitschriftenbände, rund 5.500 laufende Zeitschriften in gedruckter Form und fast 30.000 lizenzierte elektronische Zeitschriften im Online-Zugriff zur Verfügung stellen. Dr. Meyer-Doerpinghaus tritt die Nachfolge von Dr. Renate Vogt an, die in den Ruhestand getreten ist.

Neuer Direktor
Neuer Direktor - Dr. Ulrich Meyer-Doerpinghaus © Foto: Uschi Euler

Dr. Ulrich Meyer-Doerpinghaus, Jahrgang 1967, hat Geschichte, Theologie und Sozialwissenschaften studiert. Nach der Promotion an der Universität Göttingen hat er als Abteilungsleiter Information und Publikation der Hochschulrektorenkonferenz gearbeitet. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Rektor Prof. Dr. Michael Hoch begrüßte den neuen ULB-Leiter persönlich und freute sich, dass er für die Universität Bonn gewonnen werden konnte: „Die Universitäts- und Landesbibliothek bildet das Rückgrat der Literatur- und Informationsversorgung der Universität Bonn. Ihr kommt damit eine Schlüsselrolle für das Studium und das wissenschaftliche Arbeiten zu. Die ULB ist ein tragendes Bauteil in unserer Universitätsstruktur, das ich bei Dr. Meyer-Doerpinghaus in guten Händen weiß.“

Nach einer kurzen Kennenlernphase, die ihn durch die beiden Standorte der ULB in der Adenauerallee und in der Nußallee führte, geht es für Dr. Meyer-Doerpinghaus nun so richtig an die Arbeit. Er sagt: „Ich habe eine solide und bestens sortierte Organisation vorgefunden. Im Zentrum meiner Arbeit wird nun die künftige Ausrichtung der ULB stehen. Sie hat beste Voraussetzungen, die Herausforderungen der Digitalisierung gut zu bewältigen.“ Am Strategieprozess will er alle Beschäftigten beteiligen. Meyer-Doerpinghaus betont: „Meine Leitidee ist, das Selbstverständnis der ULB als Dienstleisterin für die Wissenschaftler und Studierende der Universität Bonn zu stärken.“

Dabei will Meyer-Doerpinghaus sich am wissenschaftlichen Arbeitszyklus orientieren und entsprechende Services möglichst vollständig anbieten – „beginnend mit der Projektvorbereitung und der Projektdurchführung über die Publikation bis hin zur Integration der Ergebnisse in die Lehre und die Verarbeitung von Literatur für den nächsten Zyklus.“ Um die Dienstleistungen für die Studierenden weiterzuentwickeln, will er deren Kommunikationsformen stärker berücksichtigen, z. B. durch den Einsatz sozialer Medien. „Die ULB ist nicht nur Lern- sondern auch Lebensraum. Die Studierenden sollen sich bei uns nicht als Gäste fühlen. Vielmehr geht es darum, dass sie unser Haus als ‚ihre UB‘ erleben, die sie selbst mitprägen können.“

Kontakt:
Dr. Ulrich Meyer-Doerpinghaus
Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
Tel. 0228/73-7350
E-Mail: meyer-doerpinghaus@ulb.uni-bonn.de

Neuer Direktor
Wird geladen