07. Oktober 2015

Bonner Jurist leitet künftig die NRW-Akademie Bonner Jurist leitet künftig die NRW-Akademie

Prof. Dr. Wolfgang Löwer zum Präsidenten der NRW-Akademie der Wissenschaften und Künste gewählt

Prof. Dr. Wolfgang Löwer, Jurist an der Universität Bonn, ist von der Vollversammlung der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste zum neuen Präsidenten der Akademie gewählt worden. Professor Löwer wird Nachfolger von Professor Hanns Hatt, der zum Jahresende nach sechs Jahren und zwei Amtszeiten regulär aus dem Amt scheidet. Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste ist eine Vereinigung der führenden Forscher des Landes und die Heimat von zahlreichen wissenschaftlichen Langzeit-forschungsvorhaben.

Loewer_Hatt.jpg
Loewer_Hatt.jpg - Der neue Präsident Prof. Wolfgang Löwer (li.) und sein Vorgänger Prof. Hanns Hatt. © Foto: AWK NRW

Professor Dr. Wolfgang Löwer lehrt als Professor für Öffentliches Recht und Wissenschaftsrecht an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Er ist seit 2006 Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Von April 2006 bis Mai 2014 war er Richter am Verfassungsgerichtshof Nordrhein-Westfalen. Wolfgang Löwer ist Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen im Deutschen Hochschulverband (der Berufsvertretung von Wissenschaftlern in Deutschland) und Sprecher des Gremiums "Ombudsman für die Wissenschaft“, das sich mit der „guten wissenschaftlichen Praxis“ und wissenschaftlichem Fehlverhalten befasst.

Der Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste wird für die Dauer von drei Jahren gewählt. Eine einmalige Wiederwahl ist möglich. Der Amtsantritt von Professor Löwer ist der 1. Januar 2016.

Wolfgang Löwer wurde am 10. Juni 1946 in Wuppertal geboren. Er wurde 1978 an der Universität Bonn promotiert und habilitierte sich im Jahr 1984. Nach Professuren in Münster und Berlin (FU) wurde er 1990 Professor an der Universität Bonn. Schwerpunkte seines wissenschaftlichen Interesses sind Staats- und Verwaltungsrecht, Wissenschaftsrecht und Energierecht. Professor Löwer war von 2004 bis 2009 Prorektor für Planung und Finanzen der Universität Bonn. Seit 2009 ist Löwer Vorstandsvorsitzender der Bonner Universitätsstiftung.

Wird geladen