10. Oktober 2012

Wen und was darf ich fotografieren? Wen und was darf ich fotografieren?

Aus dem Fotorechtsportal zweier ehemaliger Studenten der Universität Bonn ist jetzt ein Buch geworden

Zwei ehemalige Jurastudenten der Universität Bonn, Dennis Tölle und Florian Wagenknecht, haben während ihres Studiums 2010 das Fotorechtsportal „Recht am Bild“ (www.rechtambild.de) gegründet. Mittlerweile ist aus dem angesehenen und erfolgreichen Portal ein umfassendes, 306 Seiten starkes Buch, entstanden - ein ideales Nachschlagewerk für Fotografen und Kreative.

Recht am Bild
Recht am Bild - Florian Wagenknecht (links) und Dennis Tölle mit ihrem Nachschlagewerk für Fotografen und Kreative. © Foto: Christopher Menzel / Uni Bonn

Wen und was darf ich fotografieren? Wer darf meine Bilder verwenden und wer nicht? Was passiert mit unseren Bildern bei Facebook? Wem gehört ein Bild eigentlich? Darf ich ein Bild beliebig nutzen? Das sind Fragen, die sich jeder Fotograf, ob Amateur oder Profi schon einmal gestellt hat. Die beiden Rechtsreferendare und ehemaligen Jurastudenten der Universität Bonn, Dennis Tölle und Florian Wagenknecht, haben sich auf die Suche nach den Antworten gemacht. Mit Hilfe von ausgewählter Rechtsprechung erläutern sie rechtliche Fragen und Probleme des Fotografenalltags.

Was als Fotorechtsportal Anfang des Jahres 2010 begann (http://www.rechtambild.de), ist mittlerweile ein 306 Seiten starkes Buch geworden. „Das Internetmagazin ist aus privatem Interesse an der Fotografie und der studienbedingten Verbindung zur Juristerei entstanden“, beschreibt Dennis Tölle die anfängliche Idee des Internetmagazins „Recht am Bild“. Ein Buch zum Thema Fotorecht zu schreiben, war anfangs nicht das Ziel. „Zu Beginn war es eine scherzhaft gemeinte Idee. Doch uns fiel auf, dass viele unserer Leser etwas in ihren Händen halten wollen und nicht nur unser Internetmagazin lesen möchten“, erklärt Florian Wagenknecht.

Ein Nachschlagewerk für Kreative sowie ambitionierte Hobby- und Profifotografen ist das Buch geworden. „Die Leser sollen ein Gespür für die rechtlichen Rahmenbedingungen der Fotografie bekommen“, fasst Dennis Tölle das Ziel des Buches zusammen. Das Fotorechtsportal werden die beiden weiterhin betreiben. „Mit unserem Portal können wir auf aktuelle Themen und interessante Rechtsprechungen zum Bereich Fotografie eingehen. Unser Buch gibt einen guten Gesamtüberblick über das Fotorecht. Wer sich also über die aktuellen Themen gepaart mit den wichtigsten Grundlagen im Bereich des Fotorechts informieren möchte, der ist mit unserem Internetportal und unserem Buch bestens gewappnet“, erklärt Florian Wagenknecht.

Angaben zum Buch: „Recht am Bild. Wegweiser zum Fotorecht für Fotografen und Kreative“ von Florian Wagenknecht und Dennis Tölle. Heidelberg 2012, Verlag dpunkt, 306 Seiten. Gebunden. 34,90 Euro.

Kontakt:
Dennis Tölle
d.toelle@rechtambild.de
Internet: http://www.rechtambild.de
Facebook: http://www.facebook.com/rechtambild
Twitter: http://twitter.com/rechtambild
XING: https://www.xing.com/net/rechtambild

Wird geladen