05. Juni 2012

Ägyptisches Museum erhält wertvolle Objekte Ägyptisches Museum erhält wertvolle Objekte

Das Sammlerehepaar Ursula und Karl-Heinz Preuß stiftet altägyptische Antiken

Das Ägyptische Museum der Universität Bonn wird mit einer bedeutenden Zustiftung bedacht. Mit einem feierlichen Akt übergeben das Sammlerehepaar Ursula und Karl-Heinz Preuß am Montag, 11. Juni 2012, um 11 Uhr wertvolle altägyptische Antiken. Das Museum befindet sich direkt über dem Koblenzer Tor in Bonn. Die Medien sind dazu herzlich eingeladen.

Prunkstück der Stiftung:
Prunkstück der Stiftung: - Ein Kanopenkasten, der zur Aufbewahrung von mumifizierten Eingeweiden diente und der vermutlich aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. stammt. © Foto: Ägyptisches Museum/Uni Bonn

Bei dem Festakt sind das Stifter-Ehepaar Ursula und Karl-Heinz Preuß, Prof. Dr. Ludwig D. Morenz von der Abteilung Ägyptologie mit dem Ägyptischem Museum der Universität Bonn, Museumskurator Dr. Martin Fitzenreiter und Prof. Dr. Wolfgang Löwer, Vorstandsvorsitzender der Bonner Universitäts-Stiftung, zugegen.

Das in Brühl ansässige Ehepaar Preuß sammelt seit Jahrzehnten antike Objekte, Kunstwerke und Zeugen verschiedener Kulturen. Nun haben sich beide entschlossen, insgesamt dreizehn ausnehmend schöne Stücke ihrer Sammlung der Universitäts-Stiftung zu überlassen. Ein Teil war bereits als Leihgaben zu sehen. Entsprechend dem Wunsch der Stifter werden die Exponate dem Ägyptischen Museum zur Ausstellung sowie zur Lehre und Forschung übergeben. Außerdem ist in der Stiftungsurkunde die Übergabe weiterer Stücke aus der Sammlung Preuß ausdrücklich vorgesehen.

Als Ausblick werden auch die Tafeln der „Description de l'Égypte“ gezeigt. Dieses monumentale Tafelwerk wurde 1809 bis 1828 publiziert und birgt die wissenschaftlichen Ergebnisse des von Napoleon Bonaparte geführten Feldzuges nach Ägypten (1798 bis 1801). Die Sammlung Preuß verfügt über elf dieser großformatigen Kupferstiche, die sich noch in den originalen Auslieferungsmappen von circa 1820 befinden.

Informationen zur Sammlung Preuß und zum Ägyptischen Museum der Universität Bonn inklusive Anfahrtsbeschreibung unter:
www.sammlung-preuss.de
www.aegyptisches-museum.uni-bonn.de

Kontakt:

Dr. Martin Fitzenreiter
Kurator des Ägyptischen Museums
Tel. 0228/739710 oder 737587
aegyptisches-museum@uni-bonn.de

Wird geladen