05. September 2011

100 Jahre Steinmann-Institut 100 Jahre Steinmann-Institut

Gründerzeitliches Gebäude kann zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, besucht werden

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, öffnet das Goldfuß-Museum der Universität Bonn seine Pforten. Das Gebäude wurde vor 100 Jahren errichtet. Für Kinder und Erwachsene gibt es ein abwechslungsreiches Programm rund um die Paläontologie.

Eingang zum Steinmann-Institut:
Eingang zum Steinmann-Institut: - Im Hochparterre des Gebäudes an der Nussallee 8 in Bonn befindet sich das Goldfuß-Museum der Universität. © Foto: Sandra Kaiser/Universität Bonn

Das Goldfuß-Museum befindet sich im Hochparterre des Steinmann-Instituts der Universität Bonn, einem gründerzeitlichen Institutsgebäude aus dem Jahr 1911. Professor Gustav Steinmann (1856-1929) ließ es erbauen. Das stattliche Gebäude wird in diesem Jahr 100 Jahre alt – ein rundes Jubiläum. Das Goldfuß-Museum ist nach Georg August Goldfuß (1782-1848) benannt, der das paläontologische Museum gründete, das heute zum Institut für Paläontologie gehört. Goldfuß war in Bonn ordentlicher Professor für Zoologie, Paläontologie und Mineralogie. Das Museum zeigt viele hundert Millionen Jahre alte Fossilien aus der ganzen Welt - von riesigen Dinosauriern bis zu winzig kleinen Schnecken. Am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, bieten das Goldfuß-Museum und das Steinmann-Institut ein Programm für Kinder und Erwachsene an.

Programm des Steinmann-Instituts und des Goldfuß-Museums

Von 11 bis 16.30 Uhr können Kinder im Hof nach Goldschnecken graben. Für Erwachsene finden ab 11.30 Uhr und ab 14.30 Uhr Vorträge von Dr. Georg Heumann über August Goldfuß „Ein Wissenschaftlerleben in der Romantik“ im Hörsaal Geologie statt. Außerdem führt Dr. Sandra Kaiser um 12.30 Uhr durch das Goldfuß-Museum und die Sonderausstellung „Winterswijk“. Treffpunkt ist am Haupteingang Geologie. Um 15.30 Uhr führen Prof. Dr. Jean Thein und Diplom-Geologin Natascha Kuhlmann durch das denkmalgeschützte Geologisch-Paläontologische Institut. Treffpunkt ist ebenfalls am Haupteingang Geologie. Das Goldfuß-Museum im Steinmann-Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie befindet sich an der Nussalle 8 in Bonn.

Informationen zum Museum unter www.paleontology.uni-bonn.de/goldfussmuseum_kontakt

Kontakt:

Dr. Sandra Kaiser
Steinmann-Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie
Tel. 0228/734683
 sakaiser@uni-bonn.de

Wird geladen