14. Juli 2011

Kostbare Vogelbücher Kostbare Vogelbücher

Originalausgaben mit Illustrationen sind an der Universität Bonn zu sehen

Die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn präsentiert wertvolle illustrierte Vogelbücher des 15. bis 20. Jahrhunderts aus ihren Beständen.

Wiedehopf:
Wiedehopf: - Die Abbildung stammt aus dem fünften Band des Werks von Johann Andreas und Johann Friedrich Naumann (Leipzig 1822-1860). Es gilt als eines der schönsten Vogelbücher überhaupt, davon sind nur noch weniger als 20 vollständige Exemplare erhalten. © Die Abbildung stammt aus dem fünften Band des Werks von Johann Andreas und Johann Friedrich Naumann (Leipzig 1822-1860). Es gilt als eines der schönsten Vogelbücher überhaupt, davon sind nur noch weniger als 20 vollständige Exemplare erhalten.

Gezeigt werden unter anderem Originalausgaben von Conrad Gessner, Ulisse Aldrovandi, John Gould, Johann Michael Seligmann, Johann Andreas und Johann Friedrich Naumann sowie Alexander Koenig. Fachkundige Einführungen in die Werke finden jeweils am Sonntag, 17. Juli, um 11.15 Uhr und am Dienstag, 19. Juli, um 18 Uhr im Handschriftenlesesaal der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn, Adenauerallee 39-41 statt. Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei. 


Treffpunkt ist jeweils das Foyer der Hauptbibliothek.

Kontakt:
Dr. Michael Herkenhoff
Universitäts- und Landesbibliothek
Tel. 0228/73 75 48
Michael.Herkenhoff@ulb.uni-bonn.de

Wird geladen