13. Januar 2009

Exklusiver Kreis Exklusiver Kreis

Junges Kolleg NRW nimmt Dr. Sebastian Lohsse auf

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften hat den Bonner Nachwuchswissenschaftler Dr. Sebastian Lohsse, Jahrgang 1977, in das Junge Kolleg aufgenommen. Dr. Lohsse ist am Institut für Römisches Recht und Vergleichende Rechtsgeschichte der Universität Bonn tätig und beschäftigt sich dort mit den geschichtlichen Grundlagen des geltenden Zivilrechts.

Bild Exklusiver Kreis
Bild Exklusiver Kreis © Universität Bonn
Bitte SPERRFRIST Mittwoch, 14. Januar, 11 Uhr, beachten!

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften fördert mit dem Jungen Kolleg die besten Nachwuchsforscher des Landes finanziell, fachlich und ideell. Für ihre Forschung erhalten sie vier Jahre lang ein Stipendium in Höhe von 10.000 Euro pro Jahr und Betreuung durch die Akademie. Mit Dr. Lohsse sind nun unter den 28 Kollegiaten drei Bonner Nachwuchsforscher vertreten.


Kontakt:
Dr. Sebastian Lohsse
Institut für Römisches Recht und
Vergleichende Rechtsgeschichte
der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-9120
E-Mail: lohsse@uni-bonn.de

und

Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften
Robert Kekez, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0211/61734-34
E-Mail: robert.kekez@awk.nrw.de







Bilder zu dieser Pressemitteilung:

Zum Download einer Bilddatei in Originalauflösung bitte auf die Miniaturansicht klicken. Der Abdruck im Zusammenhang mit der Presseinformation ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.



Dr. Sebastian Lohsse. Foto: NRW Akademie der Wissenschaften und der Künste




Wird geladen