10. November 2008

Krankenhaus ohne Angst erleben Krankenhaus ohne Angst erleben

Grundschüler besuchen Notfallzentrum auf dem Venusberg

Vergangene Woche öffnete das neue Notfallzentrum Bonn für die Klasse 3b der Gotenschule in Bad Godesberg seine Türen. "Es ist wichtig, dass ein Kind - auch als möglicher Patient - nicht angstbesetzt in ein Krankenhaus kommt", sagt Klassenlehrerin Simone Hirner, die den Ausflug zum Bonner Universitätsklinikum organisierte.

Bild Krankenhaus ohne Angst erleben
Bild Krankenhaus ohne Angst erleben © Universität Bonn

Auf die Frage "Wer ist mutig?" schnellen fast alle Arme in die Höhe. Gerne lassen sich die Drittklässler per Ultraschall in den Bauch schauen oder den Arm im Gipsraum bandagieren. Der absolute Renner ist das so genannte Elektrokardiogramm EKG, das die feinen elektrischen Signale bei jedem Herzschlag aufzeichnet. "Die Kinder können dem Herzen quasi bei der Arbeit zuschauen", sagt Dr. Ingo Gräff, Ärztlicher Koordinator des Notfallzentrums am Universitätsklinikum Bonn.

Eine Stunde führten er und seine Kollegen die Grundschüler durch das Notfallzentrum Bonn und gaben spielerisch Einblicke in die Welt eines modernen Krankenhauses. "Wir wollen den Kindern die Angst nehmen. Sie sollen erfahren, dass sie dort im Notfall Hilfe von vielen Menschen bekommen", sagt Gräff.

Nach dem Rundgang waren sich die Grundschüler einig: "Es war spannend, in den Körper reinzugucken." Dagegen war der Rettungswagen für die Meisten nichts Neues. "Meine Klasse hatte die Gelegenheit, ein Krankenhaus einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennen zu lernen", sagt Hirner, die sich selbst gerne an einen ähnlichen Ausflug in ihrer eigenen Grundschulzeit erinnert. Auf ihre Frage, ob jemand Angst gehabt habe, rufen alle: "Nein!"

Hinweis für die Medien:

Am Dienstag, 18. November, besucht die Parallelklasse der 3b von 10 bis 11 Uhr das Notfallzentrum Bonn. Die Medien sind herzlich dazu eingeladen, sich vor Ort selbst ein Bild zu machen. Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 0228/73-4727, Telefax: 0228/73-7451 oder E-Mail: inka.vaeth@uni-bonn.de .


Kontakt für die Medien:
Dr. Ingo Gräff
Ärztlicher Koordinator des Notfallzentrums Bonn
Universitätsklinikum Bonn
Telefon: 0228/287-12060
E-Mail: ingo.graeff@ukb.uni-bonn.de





Bilder zu dieser Pressemitteilung:

Zum Download einer Bilddatei in Originalauflösung bitte auf die Miniaturansicht klicken. Der Abdruck im Zusammenhang mit der Presseinformation ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.



Dr. Ingo Gräff steht den Schülern und Simone Hirner Rede und Antwort. Alle Bilder: (c) Dr. Inka Väth/UKB



Einblick in den Bauch per Ultraschall



Dr. Gräff demonstriert den Schülern das EKG



Günter Petry gibt mit einem Endoskop Einblicke in den Rachen.




Bild Krankenhaus ohne Angst erleben
Bild Krankenhaus ohne Angst erleben
Bild Krankenhaus ohne Angst erleben
Wird geladen