Wie Bakterien ihre Spritzen aufziehen

Viele bakterielle Krankheitserreger benutzen Spritzen im Kleinstmaßstab, um Zellen ihrer Wirte, beispielsweise des Menschen, zu beeinflussen und sich im Körper ausbreiten zu können. Dabei müssen sie ihre Spritzen immer mit dem passenden Injektionsmittel befüllen. Ein Team der Universität Bonn und des Max-Planck-Instituts in Marburg haben nun mithilfe einer Technik, mit der sich die individuelle Bewegung von Proteinen verfolgen lässt, enthüllt, wie Bakterien diese anspruchsvolle Aufgabe lösen. Ihre Ergebnisse wurden nun in den renommierten Journal Nature Microbiology veröffentlicht.

Universität Bonn spricht Partnerhochschule in Prag Mitgefühl aus

Bezüglich des Angriffs an der Karls-Universität in Prag, bei dem am 21. Dezember mehrere Personen getötet und zahlreiche verletzt wurden, hat sich die Leitung der Universität Bonn wie folgt geäußert: "Wir sind schockiert über den grausamen Angriff auf unschuldige Menschen an unserer langjährigen Partneruniversität in Prag. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Angehörigen und Freunden." 

Themenwochen „Zweifel am Studium?“ an der Uni Bonn

Vom 8. bis 31. Januar 2024 veranstaltet die Zentrale Studienberatung der Universität Bonn die Themenwochen „Zweifel am Studium?“. Studierende mit Studienzweifeln sowie Wechsel- oder Abbruchgedanken, können sich in diesem Zeitraum online, telefonisch und vor Ort über Perspektiven und Alternativen informieren sowie Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen.

Projekte der Uni Bonn erhalten Förderung von Start-up Transfer.NRW

Die Start-up-Projekte „Melodizr“ und „Datapods“ aus der Universität Bonn erhalten von Start-up Transfer.NRW eine Förderung in Höhe von jeweils rund 270.000 Euro. Sie sind damit zwei von elf Vorhaben aus Hochschulen, die mit dem Förderprogramm vom Land Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union gefördert werden.

Start-up der Uni Bonn erhält Seed-Finanzierung in Millionenhöhe

Von der Forschung in die Anwendung: Das Bonner Start-up Midel Photonics hat eine neuartige Lösung zur Laserstrahlformung entwickelt, basierend auf der Forschung im Exzellenzcluster ML4Q der Universität Bonn. Nun erhält das Start-up eine Million Euro Seed-Finanzierung.

Mathias Becker erhält den Ars legendi-Fakultätenpreis

Zum ersten Mal haben der Stifterverband und der Fakultätentag Agrarwissenschaften und Ökotrophologie 2023 eine Auszeichnung für exzellente Hochschullehre in den Agrar- und Ernährungswissenschaften vergeben. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis geht an Prof. Dr. Mathias Becker vom Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz (INRES) der Universität Bonn.

Die zwei (Länder-)Seiten von Wäldern

Welchen Einfluss haben nationale Politiken auf die Abholzung von Wäldern? Dieser Frage sind Forschende der Universität Bonn auf globaler Ebene nachgegangen. Das Ergebnis: Entgegen weitläufiger Annahmen haben nationale Strategien einen großen – und sichtbaren – Einfluss darauf, den Waldbestand zu schützen. Die Studie ist nun im Journal Global Environmental Change erschienen.

Vier Azubis gehören zu den Besten ihres Ausbildungsjahrgangs

Gleich vier Auszubildende der Universität Bonn haben ihre Ausbildung als Beste ihres Ausbildungsjahrgangs abgeschlossen. Um diesen Erfolg zu feiern, hat die Universität ihnen und ihren Ausbildungsbereichen Urkunden verliehen. Überreicht wurden diese von Holger Gottschalk, Kanzler der Universität Bonn.

Wird geladen