06. Mai 2020

Neue Mitglieder in der Akademie der Wissenschaften Neue Mitglieder in der Akademie der Wissenschaften

Prof. Dr. Klaus Ferdinand Gärditz und Prof. Dr. Thomas Litt von der Universität Bonn wurden aufgenommen

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und Künste hat 15 neue Mitglieder aufgenommen. Unter diesen herausragenden Forschern sind Prof. Dr. Klaus Ferdinand Gärditz und Prof. Dr. Thomas Litt von der Universität Bonn.

Neumitglieder in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste:
Neumitglieder in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste: - Prof. Dr. Klaus Ferdinand Gärditz (links) und Prof. Dr. Thomas Litt (rechts) von der Universität Bonn. © Till Eitel/Georg Oleschinski

Der Jurist Prof. Dr. Klaus Ferdinand Gärditz vom Institut für Öffentliches Recht der Universität Bonn gehört nun der Klasse für Geisteswissenschaften an. Der Paläobotaniker Prof. Dr. Thomas Litt vom Institut für Geowissenschaften der Universität Bonn wurde in die Klasse für Naturwissenschaften und Medizin aufgenommen.

50 Jahre NRW-Akademie

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste feiert 2020 ihr 50-jähriges Bestehen. 1970 als Nachfolgeeinrichtung der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet, vereint die Akademie seit einem halben Jahrhundert die führenden Forscher aus NRW unter ihrem Dach. Seit mehr als zehn Jahren zählen auch renommierte Künstler zu ihren Mitgliedern. Die Akademie fördert den Dialog über Fachgrenzen und Generationen hinweg sowie den Austausch mit der Gesellschaft.

Prof. Dr. Klaus Ferdinand Gärditz
Prof. Dr. Thomas Litt
Wird geladen