Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Aegypto capta – Wie Ägypten römisch und der Kaiser ein Pharao wurde

Termin: 22.01.2020 Uhrzeit: 18:30 ( s.t. ) - 19:30 ( s.t. ) ( Mittwoch )

Aegypto capta – Wie Ägypten römisch und der Kaiser ein Pharao wurde

Vortrag
Inhalt:

Entsprechend der ägyptischen Königsideologie waren Augustus (31. v. – 14 n.Chr.) und seine Nachfolger nicht nur römische Kaiser, sondern auch ägyptische Pharaonen. Als Herrscher über Ägypten hatte der Kaiser eine Funktion innerhalb der ägyptischen Königsideologie und der ägyptischen Tempelkulte einzunehmen. Hier öffnet sich im Rahmen dieser scheinbar unvereinbaren Rollen ein ideologisches Spannungsfeld zwischen dem römischen Principat und dem ägyptischen Königtum.

Die aktuelle Sonderausstellung „Kaiserliche Pharaonen – Pharaonische Kaiser“ im Ägyptischen Museum Bonn, die noch bis zum 29. Februar 2020 zu sehen ist, thematisiert diese Herrschaftsinszenierung römischer Kaiser im Kontext des ägyptisch-römischen Kulturkontaktes. Ziel und Anliegen dieses Vortrages ist es nun, einzelne in der Ausstellung dargestellte Aspekte zu vertiefen und zu diskutieren.

Zielgruppe: Studenten, Professoren, Kinder, Presse, Unternehmen, Wissenschaftliche Mitarbeiter, Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung
Öffentliche Veranstaltung: Ja
Ort: Ägyptisches Museum der Universität Bonn (Koblenzer Tor)
Adresse: Regina-Pacis-Weg 7, 53113 Bonn
Raum: Museumsraum
Weitere Informationen: https://www.aegyptisches-museum.uni-bonn.de/aktuelles
Veranstalter: Ägyptisches Museum Uni Bonn
Artikelaktionen