Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Migrant/Revenant: Vampirische Rückkehr in der Literatur

Termin: 21.01.2020 Uhrzeit: 18:15 - 19:45 ( Dienstag )

Migrant/Revenant: Vampirische Rückkehr in der Literatur

Vortrag
Referent/in: Prof. Dr. Maria Oikonomou-Meurer
Inhalt:

Literatur, die sich mit Migrationserfahrungen beschäftigt, mag den ›abweichenden‹ Leib des Migranten als Versprechen oder als Bedrohung gesellschaftlicher Organisation imaginieren. Mein Augenmerk richtet sich dabei auf Repräsentationen des Vampirischen oder Untoten: Im Dialog mit dem wohl prominentesten Gattungsvertreter, Stokers Dracula, entstehen in der europäischen Peripherie Texte, die etwa nach Griechenland zurückkehrende Auswanderer als infektiöse, wandelnde Tote inszenieren. Das zeigt exemplarisch, wie sich Ansteckung und Migration denselben fiktionalen Körper teilen und wie solche Bilder von Krankheit/Fremdheit die Diskurse und Rhetoriken zur Migrationspolitik bis in die Gegenwart anleiten.

Zielgruppe: Presse, Professoren, Studenten, Wissenschaftliche Mitarbeiter
Alternative/weitere Zielgruppe interessierte Öffentlichkeit
Öffentliche Veranstaltung: Ja
Ort: Hauptgebäude
Raum: HS III
Weitere Informationen: http://www.interkolleg.uni-bonn.de
Veranstalter: Dr. Manuel Becker, Prof. Dr. Volker Kronenberg (Institut für Politische Wissenschaft u. Soziologie, Univ. Bonn); PD Dr. Hedwig Pompe (Arbeitsstelle Internationales Kolleg/AIK, Univ. Bonn); Dr. Markus Rudolf (Bonn International Center for Conversion/BICC)
Artikelaktionen