Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Der Beitrag der EU zur Stärkung des europäischen Katastrophenschutzes

Termin: 04.10.2019 Uhrzeit: 15:30 - 16:15 ( Freitag )

Der Beitrag der EU zur Stärkung des europäischen Katastrophenschutzes

Vortrag
Referent/in: Christos Stylianides, EU-Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement
Inhalt:

Christos Stylianides ist EU-Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement (2014-2019). Seit 2001 existiert das Katastrophenschutzverfahren der EU, das seitdem mehr als 300 Aktivierungen innerhalb der EU sowie weltweit erfahren hat. Das europäische Katastrophenschutzverfahren kam beispielsweise bei den verheerenden Waldbränden 2017 in Portugal und Schweden zur Anwendung. Aber auch bei Überschwemmungen, Erdbeben oder tropischen Wirbelstürmen wurde das Katastrophenschutzverfahren eingesetzt. In seinem Keynote-Vortrag wird Christos Stylianides über den Beitrag der EU zur Stärkung des europäischen Katastrophenschutzes referieren.

 

Der Keynote-Vortrag findet im Rahmen der Begrüßungsveranstaltung des 14. Jahrgangs des Masterstudiengangs „Katastrophenvorsorge und Katastrophenmanagement“ (KaVoMa) statt.

Der Keynote-Vortrag ist öffentlich, die Begrüßungsveranstaltung ist nur für geladene Gäste vorgesehen.

 

Mehr Informationen finden Sie unter www.kavoma.de.

Zielgruppe: Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung, Presse, Professoren, Studenten, Unternehmen, Wissenschaftliche Mitarbeiter
Öffentliche Veranstaltung: Ja
Ort: Geozentrum
Adresse: Meckenheimer Allee 176
Raum: Hörsaal 2
Veranstalter: Masterstudiengang Katastrophenvorsorge und Katastrophenmanagement (KaVoMa)
Artikelaktionen