Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen 9000 Jahre eurasische Wein- und Alkoholkultur – Kontakte und Austausch entlang der prähistorischen und antiken Seidenstraßen

Termin: 29.04.2019 Uhrzeit: 18:00 - 20:00 ( Montag )

9000 Jahre eurasische Wein- und Alkoholkultur – Kontakte und Austausch entlang der prähistorischen und antiken Seidenstraßen

Vortrag
Referent/in: Peter Kupfer
Inhalt:

Die ältesten archäologischen Nachweise der Weinfermentation und der Herstellung alkoholischer Getränke stammen von beiden Peripherien des eurasischen Kontinents: im Osten von der neolithischen Siedlung Jiahu in der zentralchinesischen Provinz Henan (7000-5800 v. Chr.), im Westen aus dem Kaukasus-Gebiet, dem heutigen Georgien (6000-5800 v. Chr.). Beide Regionen verfügen bis in die Gegenwart über eine weltweit einzigartige Vielfalt an Weinreben als früheste Quelle der Fermentationskunst. Chinas erste Dynastien pflegten über die Seidenstraßen mit zentral- und westasiatischen Völkern und Reichen, insbesondere mit dem persisch-iranischen Kulturkreis, Fernkontakte, die sich seit der Zeit des großen Han-Imperiums vor über zwei Jahrtausenden intensivierten. China erfuhr mit der Belebung der Seidenstraßen im 2. Jh. v. Chr. eine Blütezeit der Weinkultur, die bis zur Tang-Dynastieund dann wieder während der Yuan-Dynastie im Kontext des mongolischen Weltreiches Höhepunkte erreichte.

Zielgruppe: Studenten, Professoren, Presse, Unternehmen, Wissenschaftliche Mitarbeiter
Öffentliche Veranstaltung: Ja
Ort: Universität Bonn
Adresse: Am Hof, 53113 Bonn
Raum: Hörsaal VI
Weitere Informationen: http://konfuzius-bonn.de/termine/vortrag-9000-jahre-eurasische-wein-und-alkoholkultur-kontakte-und-austausch-entlang-der-praehistorischen-und-antiken-seidenstrassen/
Veranstalter: Konfuzius-Institut Bonn e.V.
Artikelaktionen