Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Zukunft der Menschenrechte

Termin: 06.12.2018 Uhrzeit: 19:00 - 21:00 ( Donnerstag )

Zukunft der Menschenrechte

Podiumsdiskussion
— abgelegt unter: ,
Referent/in: Prof. Dr. Dieter Sturma, Deutsches Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften
Inhalt:

Zukunft der Menschenrechte

 

Das abschließende Quartal des 200-jähri­gen Jubiläumsjahres der Universität Bonn ist dem Thema der Menschenrechte ge­widmet. Getragen von der Idee, dass ein Jubiläum ebenso Anlass für einen Rück­blick als auch für einen Ausblick gibt, sollen sowohl die Geschichte wie auch die Zukunft der Menschenrechte im Hinblick auf die Rolle von Frauen betrachtet wer­den.


Im Rahmen einer Podiumsdiskussion schildern fünf Frauen aus unterschiedli­chen Lebens-, Ausbildungs- und Arbeits­kontexten Situationen und Erfahrungen, aus denen sich Einblicke in die soziale und rechtliche Situation von Frauen und Mäd­chen weltweit und vor Ort in Deutschland ergeben. Die Abendveranstaltung bietet so die Gelegenheit – 70 Jahre nach der Erklärung der Menschenrechte – weiter­hin bestehende Missstände und Hürden der Gleichberechtigung aufzuzeigen.


Im gegenseitigen Austausch und gemeinsam mit dem Publikum sollen mögliche Lö­sungsstrategien diskutiert und verschie­dene Zukunftsperspektiven skizziert wer­den. Die für die Diskussion leitende Frage wird dabei sein, ob und inwiefern sich die Zukunft der Menschenrechte am Umgang mit Mädchen und Frauen entscheidet.

 

Begrüßung:

Prof. Dr. Dieter Sturma, IWE, DRZE

 

Impulsvortrag / Podiumsdiskussion:

Theresia Michel , Schülerin der Liebfrauenschule Bonn; Hannah Kröll, Studierende der Universität Bonn, aktives Mitglied bei Amnesty International e. V.; Dr. Ursula Sautter, stellvertretende Vorsitzende UN Women Nationales Komitee Deutschland e. V. (Bonn); Esther Rüden, ass. iur., Referentin für Entwicklungspolitik

Plan International Deutschland e. V. (Hamburg); Laila Riedmiller, Referentin des AStA Referats für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit, Universität Bonn

 

Konzeption & Moderation:

Dr. Aurélie Halsband, Dr. Christina Pinsdorf, Laura Summa M.A.


 


Eine Veranstaltung im Rahmen von
200 JAHRE | 1818 – 2018
RHEINISCHE FRIEDRICH-WILHELMS-UNIVERSITÄT BONN
www.200jahre.uni-bonn.de
200jahre-logo.jpg

Öffentliche Veranstaltung: Ja
Ort: Hauptgebäude
Adresse: Regina-Pacis-Weg 3
Raum: Hörsaal I
Veranstalter: Universität Bonn
Artikelaktionen