Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Führung durch die Sonderausstellung 'Spiele(n) in der Antike' im Akademischen Kunstmuseum der Universität Bonn

Termin: 10.12.2017 Uhrzeit: 11:15 - 12:00 ( Sonntag )

Führung durch die Sonderausstellung 'Spiele(n) in der Antike' im Akademischen Kunstmuseum der Universität Bonn

Sonstiges
Führung
Referent/in: Sarah Monz
Inhalt:

Ball spielen, würfeln, gemeinsam über einem Brettspiel grübeln ... Viele Spiele, die wir heute kennen und lieben, waren schon in der Antike bekannt.

 

Die Sonderausstellung ‚Spiele(n) in der Antike‘, die unter der Mitwirkung von Studierenden der Klassischen Archäologie entstanden ist, zeigt die Vielfalt antiker Spiele. Nicht nur die Kinder spielten. Auch die Erwachsenen nutzten gerne die Möglichkeiten unterhaltsamen Zeitvertreibs.

 

In der Ausstellung sind Spielsachen zu sehen, die aus der griechischen und römischen Antike erhalten geblieben sind. Es sind Darstellungen von Spielenden in der antiken Bildkunst zu entdecken. Und es werden schriftlich überlieferte Spielregeln vorgestellt.

 

Als Besonderheit können die Besucher einige der antiken Spiele im Museum nachspielen.

Öffentliche Veranstaltung: Ja
Ort: Akademisches Kunstmuseum
Adresse: Am Hofgarten 21, 53113 Bonn
Weitere Informationen: https://www.antikensammlung.uni-bonn.de/sonderaustellung
Veranstalter: Akademisches Kunstmuseum - Antikensammlung der Universität Bonn
Artikelaktionen