Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

Vorschaubild-170-2016.jpgGenetische Ursachen bei Speiseröhrenkrebs

Forscher entschlüsseln unter Beteiligung der Uni Bonn neue Genvarianten bei Barrett-Ösophagus und -Karzinom
Wenn häufig Magensäure in die untere Speiseröhre aufsteigt, kann sich durch die Schädigung der Schleimhaut zunächst ein Barrett-Ösophagus und daraus ein Barrett-Karzinom entwickeln. Beide Erkrankungen haben in den Industrienationen stark zugenommen. Ein internationales Forscherteam entschlüsselte nun unter Mitwirkung der Universität Bonn insgesamt neun neue Genvarianten, die mit den Barrett-Krankheiten in Zusammenhang stehen. Daraus ergeben sich neuartige Einblicke in die Krankheitsursachen und Ansatzpunkte für eine bessere Diagnose. Die Ergebnisse werden nun im Fachjournal „Lancet Oncology“ vorgestellt.   Mehr...

Bislang war unbekannt, wie das in der Photochemie eingesetzte Ferrioxalat-Aktinometer funktioniert
Mehr…
Volker Busskamp tritt die Professur für Degenerative Netzhauterkrankungen an der Uni-Augenklinik an
Mehr…
Tom McCann von der Uni Bonn erklärt in seinem Taschenführer geologische Hintergründe – auch zur Küste
Mehr…
Neues Gebäude der Uni Bonn ermöglicht Forschung zum Tierwohl und Einblicke in moderne Geflügelhaltung
Mehr…
Erste „Fuckup Night Student Edition“ an der Universität Bonn
Mehr…
Herzzentrum am Uniklinikum Bonn legt Studie zur minimal-invasiven Behandlung von undichter Trikuspidalklappe vor
Mehr…
Doktorandin der Uni Bonn untersucht neue Wege der Ernährungskommunikation: essen, wie es wirklich gut tut
Mehr…
An der Universität Bonn entwickelte Methode erlaubt neue Einblicke in die Embryonal-Entwicklung
Mehr…
weitere Nachrichten ...

Werbung

Artikelaktionen