Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Studienmodelle Abschlüsse

Studienabschlüsse

An der Universität Bonn können Sie zurzeit - je nach Studienfach - folgende Studienabschlüsse erwerben:

Bachelor / Master

Staatsexamen

Kirchliches Examen

Magister theologiae

Promotion

 

 

Bachelor
Im Zuge des Bologna-Prozesses, der zu einem europaweit einheitlichen und international besser vergleichbaren Studiensystem an den Hochschulen führen soll, wurde ein zweiphasiges Studienmodell eingeführt, in dem der Bachelor der erste akademische Grad ist, der nach einem Studium  von sechs Semestern auf der Grundlage studienbegleitender Prüfungen erworben wird.


Bachelor of Arts (B.A.)
Erster akademischer Grad, der mit einem Studium der Fächer der Philosophischen und Theologischen Fakultäten erworben wird.

Strukturell wird unterschieden zwischen Studiengängen

  • mit nur einem Fach
  • mit einer Kombination von Kernfach und Begleitfach
  • mit einer Kombination von zwei gleichgewichtigen Fächern

 
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der grundständigen Studienmodelle.
 

Bachelor of Science (B.Sc.)
Erster akademischer Grad, der mit einem Studium der Fächer der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen und Landwirtschaftlichen Fakultät sowie in Volkswirtschaftslehre und Psychologie erworben wird. Es handelt sich um Studiengänge mit nur einem Hauptfach (Ein-Fach-Bachelor), das in unterschiedlicher Form durch Wahlpflicht-, Neben- oder Beifachstudiums ergänzt wird, für die keine Einschreibung erforderlich ist.


Bachelor of Laws (LL.B.)

Erster möglicher akademischer Grad im Studiengang Law and Economics.


Master

Der Masterstudiengang bildet die zweite Phase des neuen Studienmodells, in der der zweite akademische Grad des Master erworben wird, und zwar:


Master of Arts (M. A.)

in den Fächern der Philosophischen und Theologischen Fakultäten


Master of Science (M. Sc.)
in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen und Landwirtschaftlichen Fakultät sowie in Volkswirtschaftslehre (Economics) und Psychologie


Master of Laws
(LL.M.)
im Studiengang Deutsches Recht (Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät).

 

Staatsexamen (ohne Lehramt)
Staatliche Abschlußprüfung auf der Grundlage einer staatlichen Prüfungsordnung (z.B. Medizin, Rechtswissenschaft).

 

Kirchliches Examen
Abschlußprüfung der beiden Theologischen Fakultäten und der Altkatholischen Fakultät, die duch ein Landeskirchliches Prüfungsamt abgenommen wird und für eine Tätigkeit im Pfarramt bzw. Priesteramt qualifiziert.

 

Magister theologiae
Akademischer Abschluss des Studiums der beiden Theologischen Fakultäten für Abvolventen, die nicht im Pfarramt bzw. Priesteramt tätig werden.
 

Lehramt
Das Lehramtsstudium ist gegliedert in den Bachelor, Master und die Vorbereitungszeit (Referendariat). In Nordrhein-Westfalen werden die Lehramtsstudiengänge nach der Schulform differenziert. An der Universität Bonn wird das Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen (GymGe) bzw. Lehramt für Berufskollegs (BK) angeboten. Gewählt werden im Bachelor Lehramt zwei gleichgewichtige Schulfächer und das Fach Bildungswissenschaften. Für die schulische Laufbahn wird der Master of Education im Anschluss studiert.

Alle Studienmodelle im Lehramt

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Bonner Zentrums für Lehrerbildung.
 

Promotion
Die Promotion ist die Verleihung des akademischen Titels "Doktor" in einem bestimmten Studienfach und ist der Nachweis der Befähigung zu wissenschaftlicher Forschungstätigkeit. Sie beruht auf einer selbständigen wissenschaftlichen Arbeit, der "Dissertation" und einer mündlichen Prüfung "Rigorosum" oder "Disputation". Das Promotionsrecht haben die Universitäten und ihnen gleichgestellte Hochschulen. Weiteres siehe hier...

Artikelaktionen