Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Sozialwissenschaften (Lehramt) Studienprofil

Studienprofil

Der Abschluss Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen berechtigt zur Erteilung von Unterricht in allen Jahrgangsstufen der beiden Schulformen.

Die Erlangung Lehrbefähigung umfasst insgesamt drei Schritte: Das Lehramtsstudium besteht dabei aus zwei Teilen. Erstens dem polyvalenten, d.h. unter Umständen auch für andere Berufswege und Masterstudiengänge verwendbaren Bachelorstudium (3 Jahre) und zweitens dem noch enger lehramtsbezogenen Masterstudium (2 Jahre). An das Studium knüpft dann der praktische Vorbereitungsdienst, das Referendariat (18 Monate), an.

Sie studieren im Lehramtsstudiengang gleichwertig zwei Unterrichtsfächer, die Sie zukünftig unterrichten werden. Für die Bewerbung um einen Studienplatz ist in diesem Fall zu berücksichtigen, dass Sozialwissenschaften nur als sogenanntes "zweites Unterrichtsfach" gewählt werden kann. Sie müssen daher eine Kombination mit einem Unterrichtsfach wählen, das als "erstes Fach" studiert werden kann (Näheres siehe Fächerkombinationen).

Im Fach Sozialwissenschaften studieren Sie fachwissenschaftliche und fachdidaktische Module, das heißt Sie lernen sowohl die wesentlichen Inhalte, den Forschungsstand und die Forschungsmethoden des Faches kennen, als auch die Methoden zur deren Vermittlung an Schülerinnen und Schüler. Zusätzlich dazu studieren Sie das Fach Bildungswissenschaften, in dem es um die Grundlagen schulischen Lernens und der Entwicklung von Kinder und Jugendlichen geht. Darüber hinaus müssen Sie verschiedene Praxiselemente absolvieren, die Sie bereits vor dem Referendariat an die praktische Seite des Lehrerberufs heranführen sollen.

Artikelaktionen